Fassade
Fassade mit Putz und Farbe

Amphisilan Fassadenputz

Der Amphisilan Fassadenputz ist ein Produkt aus dem Erfolgsunternehmen Caparol, welches auch einen Sitz in der Schweiz unterhält. Bei diesem verarbeitungsfertigen Strukturputz mit Siliconharz-Bindemittel handelt es sich um ein gestaltungstechnisch vielseitiges Material. Denn es kann in verschiedenen Körnungsgrössen und damit auch unterschiedlichen Mustern angebracht werden; ausserdem ist der Putz in grosser Farbauswahl erhältlich.

14 November 2014

Eigenschaften von Amphisilan Fassadenputz

Eine besonders gute Eigenschaft ist, dass Amphisilan Fassadenputz schwer entflammbar ist. Ausserdem gilt er als wasserdampfdurchlässig, witterungsbeständig und wasserabweisend. Als Bindemittel ist Silikonharz verwendet worden. Er ist wasserverdünnbar und geschmeidig zu verarbeiten. Für den Kunden ideal ist die Verbindung von Aussenputz und Schutz gegen Befall und Schädigung durch Algen und Pilze. Ausserdem ist Amphisilan Fassadenputz umweltverträglich und geruchsarm.

Spezialputze der Firma Caperol

Ausser Amphisilan Fassadenputz stellt die Firma Caparol noch Fassadenputze her, die besondere Eigenschaften mitbringen und der Gestaltung viele Möglichkeiten lassen. Vor allem bei der Sanierung historischer Bausubstanz gibt es viel zu beachten. Das Unternehmen hat sich hier spezialisiert und stellt eine Reihe von Fassadenputzen her, die als besonders geeignet für Fassadensanierungen mit besonderen Ansprüchen gelten.

Dazu gehören die Histolith Fassaden-und Innenfarben ebenso wie Kalkfarben und Putze, sowie ein Holzprogramm, welches alle Arbeiten an Fassaden und Innenräumen abdeckt, die mit Farbe und Putz zu erledigen sind. Ergänzend sind Produkte zu Untergrundvorbereitung und Oberflächenbehandlung im Programm.

Bei den Aussenputzen, die nicht ausschliesslich für historische Bauten empfohlen werden, gibt es eine Vielzahl von Produkten, von Buntsteinputz für Sockel über Siliconharz-Putze bis hin zu Silikat- und Dispersionsputzen. Welche für den Einsatz an Ihrem Gebäude idealerweise zu verwenden sind, wird Ihnen der Fachmann sagen. Denn es kommt immer auf die Wand an, die verputzt werden soll und auch den Effekt der erzielt werden muss, wie zum Beispiel Wärmedämmung. Ist diese schon in unterliegenden Schichten bei einer Sanierung aufgebracht, braucht sie beim Aussenputz nicht weiter beachtet zu werden. Anders verhält es sich, wenn eine Sanierung eines alten Gebäudes ansteht, welches in dieser Hinsicht noch keine Änderungen seines ursprünglichen Zustandes erfahren hat.

TEILEN:

Kommentar verfassen

  1. Pingback: Capatect Fassadenputz | Bauen und Wohnen in der Schweiz