Balkon & Terrasse

Balkonverglasung Kosten

Balkonverglasungen sind der neue Trend an Häusern und Mietwohnungen. Denn so lässt sich der Raum, der sonst nur bei schönem Wetter nutzbar ist, wesentlich länger und besser für Wohnzwecke benutzen.

7 August 2015

Die Vorteile der Balkonverglasung

Die Verglasung eines Balkons hat gleich mehrere ausser dem genannten Vorteil. Denn auch wenn die Sonne nur wenig scheint und der Wind Kälte bringt, lässt es sich hinter der Verglasung bequem sitzen. Zudem schützt der umbaute Raum den Wohnraum vor Auskühlung, was eine Einsparung bei den Heizungskosten mit sich bringt.

Wie hoch sind die Kosten für diesen Umbau?

Da die Verglasung eines Balkones fast immer nachträglich erfolgt, sind die Kosten ohne Besichtigung des Balkones schwer kalkulierbar. Denn es kommt sehr auf die örtlichen Gegebenheiten an und wie die Ansprüche an das Endergebnis sind. Die Grösse der umbauten Fläche ist ebenfalls wichtig, wenn ein Kostenvoranschlag gemacht werden soll. Vieles spielt eine Rolle bei der Balkonverglasung: Kosten bringen zum Beispiel Fenster, die beweglich, zum Beispiel faltbar, sind. Oder auch besondere Isolierverglasungen, die aus dem Balkon einen ganzjährig nutzbaren Wintergarten werden lassen.

Material und Ausführung

Das Material, welches die Scheiben hält, kann Metall, Kunststoff oder Holz sein. Dieses sollte sich dem Ambiente des Hauses anpassen. Holz hat meist die wertigste Optik, jedoch verlangt es viele Wartungsarbeiten in relativ kurzen Intervallen. Kunststoff und Metall sind langlebiger; die Preise variieren je nach Ausführung. Gegebenenfalls kann es eine Kostenersparnis bringen, wenn man jedes zweite Fensterelement feststehend installiert, und nur die dazwischenliegenden Fenster schieb-oder schwenkbar gestaltet. Es muss lediglich gewährleistet sein, dass für Reinigungsarbeiten die Scheiben auch von aussen erreichbar sind.

Bei hochwertigen Ausführungen der Balkonverglasung kann auch das gläserne Dach so ausgeführt sein, dass es sich teilweise übereinander schieben lässt. Diese kostenintensive Variante lohnt sich besonders dann, wenn der verglaste Balkon im Sommer Gartenersatz und in der kalten Jahreszeit Wintergarten zugleich ist. Solche Varianten werden dann elektrisch oder sogar elektronisch geöffnet und geschlossen, sodass auch bei einem vergessenen Schliessen des Daches kein Regen ins Innere dringen kann.

Zubehör

Wichtig für den verglasten Balkon sind auch die Zubehörteile, die für Schatten sorgen. Steht nicht gerade ein grosser Baum in unmittelbarer Nähe, so sollten bei der Planung unbedingt eine Markise, Rollläden oder entsprechende Lamellenvorhänge eine Rolle spielen. Sie gehören zur Balkonverglasung. Kosten für solche Extras fallen zwar noch ausserhalb der Bauplanung an, aber an heissen Sommertagen ist ein verglaster Balkon sonst nicht nutzbar.

 

TEILEN:

Kommentar verfassen