Finanzen & Recht
Terrassendielen aus Holz

Beliebte Wohnlagen in der Schweiz

Die Schweiz ist bei Immobilienkäufern nach wie vor sehr beliebt und viele denken über einen Zweitwohnsitz nach, oder gar darüber, den Erstwohnsitz in die Alpenrepublik zu verlegen. Dies führt dazu, dass die Preise für Immobilien in der Schweiz immer wieder neue Rekordwerte erreichen.

1 Juni 2015

Gerade die beliebten Skigebiete wie St. Moritz, oder auch der Großraum Davos sowie die Städte Basel, Genf oder Zurück sind was die Immobilienpreise angeht alles andere als preiswert. Es gibt einige Kantone, wie zum Beispiel Thun, Aaretal, Oberland-Ost und Kandertal, in denen das Preisniveau für Immobilien angespannt ist. Auch rund um die Stadt Bern ist das Preisniveau für Immobilien in der Schweiz bereits angespannt. Wer preiswerte Immobilien sucht, kann zum Beispiel im Jura oder Olten ohne Probleme preiswertere Objekte kaufen. In diesen Kantonen zeigt sich der Markt für Immobilien recht entspannt und angenehm.

Immobilientrend Schweiz – wie geht es 2015 weiter?

Viele Investoren gehen davon aus, dass die Schweiz auch im Jahr 2015 zu den attraktivsten Standorten in Europa zählt. Auch für Unternehmen ist das Land interessant, denn gerade in den zentralen Lagen der Städte Genf, Zürich sowie Bern und auch in den im Tourismus gefragten Lagen rechnen viele Investoren damit, dass die Preise für Immobilien weiter steigen werden, oder zumindest auf einem stabilen Niveau bleiben.

Wer es etwas preiswerter mag, der solle sich in Norditalien, zum Beispiel am Gardasee, umsehen. Hier sind die Preise für Immobilien längst nicht mehr so hoch, wie es noch vor einigen Jahren der Fall gewesen ist. Im Zuge der Finanzkrise wurden viele Eigenheime am Gardasee (Gardasee Immobilientipps) veräußert und die Preise auch im Bereich hochwertiger Luxusvillen sind gefallen.

Niedrige Kreditzinsen für die Immobilienfinanzierung nutzen?

Der Kauf einer Immobilie erscheint vielen Interessenten derzeit preiswerter denn je. Fakt ist, dass bedingt dadurch, dass bei sehr vielen Kreditangeboten der effektive Zinssatz bei unter 2% p.a. liegt, auch eine längere Finanzierungsdauer attraktiv sein kann. Wer ein Investment in der Schweiz abschließen möchte, sollte sich vorher beim zuständigen Kanton erkunden, ob Ausländer eine Immobilie erwerben dürfen. Dies wird zum Teil von den Kantonen in der Schweiz unterschiedlich gehandhabt.

TEILEN:

Kommentar verfassen