Recht

Näherbaurecht

Näherbaurecht

Das Näherbaurecht ist ein Grenzbaurecht, das eine Unterschreitung der baurechtlich vorgeschriebenen Mindestabstände von Gebäuden zur Grundstücksgrenze ermöglicht. Es kann dann zur Anwendung kommen, wenn ein Grundstück aufgrund seiner Lage, Form und Ausrichtung größere Schwierigkeiten bei der befriedigenden Realisierung eines Bauprojekts bereitet.

Ausnützungsziffer berechnen

Ausnützungsziffer berechnen

Die Ausnützungsziffer berechnen ist somit ein wichtiges Instrument zur Bewertung des Verhältnisses von Grundstücksfläche und der darauf befindlichen Wohnzone. Deshalb ist die Ausnützungsziffer ein entscheidendes Bewertungskriterium und ein Bestandteil des öffentlichen Baurechts – und hier insbesondere des Bauplanungsrechts.

Wohnrecht auf Lebenszeit

Wohnrecht auf Lebenszeit

Wenn Eltern oder Schwiegereltern eine Immobilie ihr Eigen nennen, stellt sich irgendwann meist die Frage nach der Versorgung im Alter. Vielleicht soll das Objekt noch zu Lebzeiten vererbt oder verkauft werden. Vielleicht möchten die alten Menschen bis zum Lebensende in ihrer gewohnten Umgebung bleiben und deshalb ein Wohnrecht auf Lebenszeit in Anspruch nehmen.

Wegrecht in der Schweiz

Wegrecht in der Schweiz

Der Weg in die eigenen vier Wände führt nur über das Grundstück des Nachbarn: Das ist ein typischer Fall für ein Wegrecht. Auf den ersten Blick eher ungewöhnlich, stellt sich dieses Problem bei näherem Hinsehen für viele Hausbesitzer.

Arbeitsrecht und Zeitarbeit

Arbeitsrecht und Zeitarbeit

Im Arbeitsrecht sind die Regelungen und Vorschriften nicht nur im BGB festgeschrieben, sondern über zahlreiche Gesetze verteilt. Berührungspunkte mit dem Sozial- und Steuerrecht sind häufig anzutreffen. Auch die Rechtsprechung, die einem ständigen Wandel unterliegt, prägt das Arbeitsrecht sehr stark. Die hauptsächliche Einteilung des Arbeitsrechts erfolgt in Individualarbeitsrecht einerseits und Kollektivarbeitsrecht andererseits.

Ein Haus auf Mietkauf erwerben

Ein Haus auf Mietkauf erwerben

Wer sich den Traum von einer eigenen Immobilie erfüllen will, muss eine grosse Summe an Eigenkapital aufbringen. 20 bis 30 Prozent des Kaufpreises verlangt eine Bank an Eigenmitteln, damit die Finanzierung sicher genehmigt wird. Eine wenig bekannte Variante für den Immobilienkauf ist der Mietkauf. Unter bestimmten Umständen kann er sich lohnen.