Dach
altes Haus mit Charme

Das richtige Material zur Dacheindeckung Teil 2

In Teil 1 unseres Artikels ging es um Schiefer, Dachsteine, Dachziegeln und Faserzementplatten. Doch es gibt noch mehr, um den Hut des Hauses wetterfest zu machen und dem Haus ein schönes Äusseres zu verleihen.

6 August 2015

Die Basis für die meisten Dacheindeckungen ist die Dachpappe, eine bitumenhaltige Pappe, die unter fast allen anderen Dacheindeckungen zu finden ist. Sie ist nützlich, da sie die eventuell durch die Dachplatten dringende Feuchtigkeit abhält. Auf Schuppen, Scheunen und dergleichen wird sie oft auch als billige Eindeckung benutzt, ohne das weitere Schichten aufgebracht werden.

Schindeln

Aus einer Art dicker Dachpappe bestehen die Schindeln, auch Dachplatten genannt. Sie werden ziegelartig aufgenagelt und haben die gleichen guten Eigenschaften wie Dachpappe; allerdings sind sie dieser in der Ästhetik voraus. Die Schindeln gibt es in verschiedenen Farben, rot grün oder auch schwarz bis grau; sie können auch gemischt verarbeitet werden.

Metall aufs Dach

Metalldeckungen werden immer öfter vorgezogen, da sie viele Vorteile aufweisen. Kupfer, Alu oder auch Titanzink sind stark im Kommen. Verzinktes Stahlblech wird oft bei Gauben und kleinen, mit vielen Rundungen versehenen Dächern verwendet. Metall auf dem Dach hat einen grossen Vorteil gegenüber allen anderen Möglichkeiten: das geringere Gewicht. Denn die Blechplatten haben ein minimales Gewicht bei gleichem Wetterschutz. Zudem sind sie langlebig und einfach zu verarbeiten. Der häufig genannte Nachteil der Lautstärke bei Regen ist jedoch unbegründet, wenn ein entsprechender Fachmann die richtige Dämmung unter dem Blech anbringt.

Der Schmuck des Hauses

Die Wahl der Dacheindeckung ist jedoch nicht nur eine Frage des Schutzes; das Dach soll auch schön aussehen, zur Gestaltung des Hauses passen, sowie in die Gegend und die Nachbarschaft. Und dann gibt es noch die Möglichkeit, das Dach mit sogenannten Dachschmuckelementen zu verschönern. Vielerorts sieht man einen Hahn oder eine Katze aus Ton auf dem Dach, oder auch eine Wetterfahne. Dann sind noch bei kleinen Türmchen und Dächern auf Gaben Turmkugeln möglich oder Turmspitzen und vieles mehr. Dieser Dachschmuck besteht aus verschiedenen Materialien, von Ton über Kupfer bis zu anderen Metallen. Sie können in der Farbe der Dacheindeckung gehalten oder extra von dieser abgehoben sein.

TEILEN:

Kommentar verfassen