Bauplanung & Bauleitung

Das Wintergarten Dach

2 November 2016

Das Dach hat einen wesentlichen Einfluss darauf, wie wohl man sich im Wintergarten fühlt. Neben optischen Gesichtspunkten sind auch einige technische Fragen bei der Auswahl des richtigen Wintergarten Daches zu beachten.

Planung des Daches

Folgende Fragen stellen sich bei der Planung des Wintergarten Daches:

Welches Material soll für die Rahmenkonstruktion verwendet werden?
In der Regel wird es dasselbe Material sein, dass auch für die Rahmenkonstruktion der Seitenteile verwendet wurde. Infrage kämen:
• Aluminium
• Stahl
• Kunststoff
• Holz
• Eine Kombination dieser Materialien

Welche Form soll das Dach haben?
Typische Dachformen sind Pultdach, Satteldach oder Pyramidendach.

Aus welchem Material soll das Wintergarten Dach bestehen?
Soll es durchsichtig sein, stehen Verbundsicherheitsglas und Polycarbonat (Kunststoff) zur Auswahl. Sogenannte Stegplatten aus Polycarbonat sind zwar durchsichtig, wirken aber leicht milchig. Aber auch ein Wintergarten mit einem »normalen« geschlossenen Dach hat seine Vorzüge. Im Winter geht weniger Wärme verloren und im Sommer dient das Dach automatisch als Sonnenschutz. Es ist also weniger Verschattung erforderlich. Natürlich wirkt der Wintergarten dann weniger offen und es fehlt der Blick auf den Himmel.

Ist eine Schalldämmung erforderlich?
Je nachdem, wo sich Ihr Grundstück befindet, benötigen Sie eine Schalldämmung, um den Aufenthalt im Wintergarten wirklich genießen zu können. Möchten Sie ein Glasdach für Ihren Wintergarten haben, müssen Sie in diesem Fall auf Spezialglas mit Schalldämmung zurückgreifen. Allerdings haben diese Gläser oft keine so guten Wärmedämmeigenschaften.

Was sonst noch bei der Dachplanung zu bedenken ist?
Für welche Schneelast muss das Dach ausgelegt werden?
Falls das Dach aus Glas besteht: Wie soll es gereinigt werden? Es gibt für diesen Zweck selbstreinigende Gläser. Sie sind mit einer Beschichtung versehen, die mit Hilfe des UV-Lichts der Sonne organische Verschmutzungen auflöst. Diese Spezialgläser sind zwar teurer als normales Verbundsicherheitsglas, ersparen aber einiges an Zeit, Arbeit und Kosten für die Reinigung des Glasdaches.

Das Wintergarten Dach zur Energiegewinnung nutzen

Energieeffizienz und eigene Energiegewinnung sind heutzutage wichtige Themen. Das Dach eines Wintergartens lässt sich gut für die Energiegewinnung nutzen. Bei einem geschlossenen Dach wird, wie bei dem Hausdach, eine Solaranlage auf der Dachfläche installiert. Möchte man ein Wintergarten Dach aus Glas haben, können für die Dachplatten spezielle kristalline Dünnschicht-Kollektoren verwendet werden. Sie sind dann Dachfläche und Sonnenkollektoren in einem.

Die Beschattung des Wintergarten Daches

Besteht das Dach aus Glas oder Kunststoff muss für den Sommer unbedingt eine Beschattung vorhanden sein. Der Wintergarten würde sonst zum Brutkasten, in dem sich weder Menschen noch Pflanzen wohl fühlen. Zwar kann eine natürliche Beschattung durch Bäume diesen Effekt etwas abmildern, sie reicht aber nicht aus und muss daher mit technischen Maßnahmen ergänzt werden.
Die Beschattung kann entweder außen oder innen montiert werden. Die Beschattung von außen dabei hat eine größere Wirkung. In der Regel werden Markisen verwendet, die elektrisch betrieben aus- bzw. eingefahren werden. Die Beschattung von der Innenseite kann gleichzeitig zu dekorativen Zwecken genutzt werden. Hier ist die Auswahl größer, weil Material und Konstruktion nicht so robust sein müssen, wie auf der Außenseite. Schließlich sind sie im Innenraum weder Wind und Regen noch Frost ausgesetzt. Neben Markisen und Jalousien kommen hier auch Rollos zur Anwendung. Sie werden durch Gegenzugsysteme oder Spanndrähte in der notwendigen horizontalen Spannung gehalten.

TEILEN:

Kommentar verfassen

  1. Pingback: Arten des Wintergartens | Bauen und Wohnen in der Schweiz