Garten
Rasen mähen mit einem Rasenmäher

Den Rasen richtig mähen

Den Garten richtig mähen ist so etwas wie die Grundlage der Gartenpflege und auch ohne eigenen Garten ist es wahrscheinlich, dass wir in unserem Leben zumindest einmal einen Garten mähen müssen. Dabei gibt es einiges zu beachten, wie Sie in diesem Beitrag sehen werden.

29 Juli 2016

Warum und wie oft sollte gemäht werden?

Einen Rasen sollten wir nicht ungepflegt sich selbst überlassen. Durch ordnungsgemäßes Mähen verbessern wir nicht nur die Optik des Rasens, sondern Pflegen ihn auch. Denn Rasenmähen kann zu stärkerem Wachstum führen. Nicht umsonst beschneiden Gärtner Bäume und Sträucher regelmäßig, wenn sie diese zum Wachstum anregen wollen – genauso funktioniert es beim Rasen.
Ein weiterer Grund einen Rasen zu mähen stellt das Sonnenlicht dar. Denn egal wie viele Samen ausgestreut werden, ohne Sonnenlicht kann nichts wachsen. Zu hohe Grashalme erzeugen Schattenstellen, weshalb ein ungemähter Rasen nicht mehr so dicht wirkt.
Wie oft sollten wir nun pro Woche den Rasen mähen, um optimale Ergebnisse zu erzielen? Die einfache Antwort lautet: So oft es notwendig ist. Sobald Ihr Rasen zu hochgewachsen erscheint, macht es Sinn den Rasenmäher anzuschmeißen. Konkret ist dies bei den meisten Rasenarten nach einer Woche der Fall, so dass Mähen 1-mal wöchentlich ausreicht.

Wie sollte der Rasen gemäht werden?

Die gängigste Methode ist das mäanderförmige Muster, bei dem von rechts nach links gemäht wird und auf einer tieferen Eben zurück von links nach rechts. Diese Methode eignet sich vor allem für quadratische Gärten und kann auch sehr gut auf unregelmäßig geformte Gärten angewendet werden. Eine Alternative Strategie stellt das kreisförmige Muster dar, bei dem Außen begonnen wird und bis zum Garteninneren immer kleinere Kreise gezogen werden. Diese Methode ist allerdings für Rasenmäher mit Stromkabel weniger geeignet, da die Gefahr besteht über das Kabel zu mähen.
Die meisten Rasenmäher verfügen übrigens über individuell einstellbare Räder, so dass die Schnitthöhe passgenau gewählt werden kann. Natürlich ist bei der Höhe erlaubt was gefällt, aber für die meisten Rasenarten eignet sich eine Höhe von ungefähr 4 Zentimetern.

Was passiert mit dem Rasenschnitt?

Der Rasenschnitt zersetzt sich mit der Zeit, wenn wir ihn liegen lassen. Dies bietet gerade im Sommer den Vorteil, dass dem Boden Feuchtigkeit gespendet wird. Weniger geeignet ist es allerdings in anderen Jahreszeiten und bei häufigem Mähen. Zum einen wirkt ein sauberer Rasen optisch attraktiver und zum anderen wird beim Gießen und bei Regen der Untergrund schneller trocken, was das Wachstum von Moos, Unkraut und anfallende Fäulnis reduziert.

TEILEN:

Kommentar verfassen