Finanzen & Recht

Die besten Plattformen für die günstige Online Hypothek in der Schweiz

Hypotheken werden vom Kunden üblicherweise bei der günstigsten Bank abgeschlossen, um die Belastung der Zinszahlung in den kommenden Jahren möglichst günstig zu gestalten. Dafür holen die Meisten Angebote von ortsüblichen Instituten ein, einschliesslich der Hausbank.

26 November 2015

Doch immer mehr Direktbanken ohne Filialen bieten die günstigsten Konditionen und so wundert es nicht, dass die Anzahl der Kreditnehmer wächst, die einen Hypothekenvertrag online abschliessen.

Günstige Beispiele für den Online-Abschluss einer Hypothek wollen wir Ihnen hier vorstellen:

www.homegate.ch     2015-11-26 17_34_04-homegate.ch _ Immobilien Markt Schweiz - Internet Explorer

Maximale Transparenz, geringe Zinsen und langfristige Planbarkeit der Belastung verspricht die Online-Hypothek von Homegate. Ausser der zügigen Bearbeitung und der Niedrigzinsen hat der Abschluss noch weitere Vorteile, wie zum Beispiel die Möglichkeit einer Besicherung im 2. und 3. Rang oder einer Beleihung bis zu 80 % des Verkehrswertes. Hypotheken können hier bis zu einem Volumen von 1.200.000 Franken abgeschlossen werden.

www.hypomat.ch

Auch hier kann der Kunde Online-Hypotheken abschliessen. Bis zu 1.000.000 CHF wird eine 1. Hypothek ausgereicht. Vorteil der Kreditnehmer: die Bank übernimmt die Kosten für Grundbuchauszug und Kundenidentifikation. Auch hier gibt es derzeit günstige Zinsen, wie zum Beispiel Festhypotheken für unter 1,4 %. (Stand Nov.2015).

www.swisslife.ch

Eine ideale Lösung für die Finanzierung von Eigenheimen verspricht auch die Swisslife. Im Angebot: Festhypotheken, Variable Hypotheken und LIBOR-Hypotheken. Die Qualität der angebotenen Hypotheken wurde in einem Test bestätigt: in der Kundenzufriedenheit lag die Swisslife bei der Umfrage von comparis.ch 5/2015 bei der Bestnote 5,4.

www.credit-suisse.com

Die Hypotheken bei credit-suisse werden damit beworben, dass der Kunde jederzeit online Änderungen zu seinem Hypothekenvertrag im Netz durchführen kann. So ist der Kreditvertrag jederzeit mit wenigen Klicks online verlängerbar.

www.gkb.ch

Die Graubündner Kantonalbank bietet ebenfalls Online-Hypotheken an. Ausserdem werden Minergie®-Hypotheken und Start-Hypotheken sowie Vorsorge-Hypotheken angeboten. Für die Online-Hypotheken ist die Mindestanforderung, dass die Eigenmittel und das Netto-Einkommen angegeben werden. Als Eigenmittel werden mindestens 20 % des Kaufpreises vorausgesetzt. Finanziert werden Wohnungen, Häuser und auch Ferienobjekte. Im Downloadcenter auf der Internetseite der Bank werden alle nötigen Dokumente aufgelistet und stehen zum Herunterladen bereit. Ausserdem finden die Interessenten viel Wissenswertes über die Bank, die Hypotheken und die weiteren Angebote des Bankhauses unter dem Button „Ratgeber“.

Fazit: Diverse Online-Magazine und Portale geben Hinweise zu den Online-Hypotheken. Während die überwiegende Meinung der Nutzer sehr positiv ist, wird dieses noch relativ junge Angebot Tests zufolge noch wenig genutzt. Es bleibt also abzuwarten, ob sich dies in den nächsten Jahren verstärken wird. Auf alle Fälle gilt: viele Angebote vergleichen, ehe die Entscheidung fällt, denn auch bei den Online-Angeboten ist die Palette gross und die Unterschiede sind es ebenfalls.

 

TEILEN:

Kommentar verfassen