Gebäude & Energie
Moderner Wohnbereich mit Treppe und Kamin

Die Kaminofenbeleuchtung

Wer die Atmosphäre eines Kamines schätzt, aber den Schmutz, den „echtes“ Feuer macht, vermeiden möchte, greift unter Umständen zu einem elektrischen Kamin. Dabei handelt es sich um eine spezielle Beleuchtung, die brennendes Feuer vorgaukelt und so den Effekt von Flammen erzeugt, ohne zu wärmen. Eine weitere Variante sind elektrische Kamine, die über einen Lüfter tatsächlich Wärme erzeugen, aber extra noch Kaminfeuerschein erzeugen, wobei meist eines davon ab- oder zugeschaltet werden kann.

22 September 2015

Echtes Licht für echte Kamine

Eine andere Möglichkeit sind aber Beleuchtungen von echten Kaminen. Dabei wird zumeist LED-Licht benutzt. Dieses sorgt im Hintergrund des Kamines oder in dessen unmittelbarer Umgebung für einen diversen Farbmix. Eine Fernbedienung ermöglicht dabei bequeme Bedienung. So werden die Flammen des Feuers in immer neue Farbnuancen getaucht, die dazu führen können, dass der Kamin wie ein Lagerfeuer im Freien wirkt.

Den Kamin ins rechte Licht rücken

Eine andere aber sehr wirkungsvolle Art ist es, den Kamin als solchen ins rechte Licht zu rücken. Dazu brauchen Sie am besten Spots oder andere geeignete Beleuchtungsarten, die sich fokussieren lassen. Am besten werden diese so angebracht, dass sie nicht sichtbar sind, zum Beispiel hinter Mauernischen etc. Sie richten dann das Licht direkt auf den Kamin oder, noch besser, auf die Flammen, also das Sichtfenster der Feuerstelle. Die Lichtquellen können weiss, aber auch farbig bestückt werden. So entstehen interessante Effekte, die den Kamin und das Feuer noch anheimelnder und gemütlicher aussehen lassen.

Für eine gemütlicher Atmosphäre

Ähnlich gemütlich ist das Licht, wenn es in der Nähe des Kamins aufgestellt wird, zum Beispiel in Form einer Stehlampe. Diese kann, ähnlich wie ein Fernsehlicht, bei Bedarf entsprechendes Licht verbreiten. Ideal hierfür sind Schalter geeignet, die dimmbar sind, und somit die Helligkeit immer wieder aufs Neue festgelegt wird. Interessante Effekte lassen sich so erzielen, in dem der Kamin im Halbdunkel flackert oder voll ausgeleuchtet wird. Auch ein Korb mit Holzscheiten kann im Fokus der Beleuchtung stehen oder ein anderes Deko-Element, welches sich in der Nähe des Ofens befindet und diesen in ein halbes, weil nicht voll fokussiertes Licht taucht.

 

TEILEN:

Kommentar verfassen