Finanzen & Recht
Modernes Fertighaus

Die Traumimmobilie mit dem Makler finden?

Immer mehr Menschen träumen von einer eigenen Immobilie. Aber oft fehlt bei der Suche die Zeit und auch gibt es keine Erfahrungen bei der Suche nach einer passenden Immobilie. Das kann am Ende noch teurer werden und die Traumimmobilie kann sich in einen Albtraum entwickeln.

19 Januar 2016

So setzen immer mehr Leute auf die Dienste von einem Makler. Aber das nutzen nicht nur Leute, die eine Immobilie suchen, sondern die auch hier Haus verkaufen möchten. Andere machen das lieber in Eigenregie, aber beide Varianten besitzt Vor und auch Nachteile.

Aufgabe des Immobilienmaklers?

Zuerst sollte geklärt werden, welche Aufgabe ein Makler besitzt und welche Voraussetzungen dieser mitbringen muss. So besitzen qualifizierte Makler ein hohes Fachwissen in allen Immobilienfragen. Das ist besonders in vertraglichen Aspekten und bei rechtlichen Problemen. So werden auch alle Aufgaben zur Vermarktung, den Verkauf und sonstigen Vermietungen. Ein erfolgreicher Makler bietet Sicherheit und hat mit dem Verkauf Erfolg. Viele Makler sind in der jeweiligen Region aktiv und kennen sich mit der örtlichen Marktlage gut aus. Es gibt einige Makler, die haben sich auf ein Gebiet spezialisiert. Aber immer werden umfassende Dienstleistungen angeboten.

Wie das Traumhaus finden?

Bei der Hinzuziehung eines Maklers vereinfachen sich viele Abläufe für den Suchenden. Es wird ein Exposé erstellt und der Makler ist für die Richtigkeit verantwortlich. So gibt es bestimmte Dinge, die auf keine Fälle verschwiegen werden dürfen. Darunter zählt Fluglärm und auch muss der Kunde genau wissen, wie der Renovierungsstand ist. Jeder Makler muss über technische und bauliche Kenntnisse verfügen. Nur so kann der Suchende die Sicherheit bekommen, dass seine Immobilienpläne auch in die Wirklichkeit umgesetzt werden.

Viele Kunden kennen den Immobilienmarkt überhaupt nicht. Das ist besonders der Fall, wenn die Suche in einem anderen Kanton stattfindet. Der Makler hingegen ist in diesen Immobilienmarkt bestens involviert. Das ist eindeutig eine große Hilfe. Es gibt noch einen weiteren Vorteil, wenn durch einen Umzug es einen hohen Zeitdruck gibt.

Der Makler, der mit der Suche beauftragt wird, besitzt eine Kunden- und Objektdatenbank. Das ist sein Portfolio und auf diesem Fundus kann der Kunde zuerst einmal zurückgreifen. Vorausgesetzt, diese Immobilien entsprechen seinen Vorstellungen. Der Makler ist in der Lage, die Immobilie über den Zustand zu bewerten. Dabei gibt es einen realistischen Wert für den Kauf. Deshalb kann der potenzielle Käufer sicher sein, dass dieses angebotene Objekt den Kaufpreis rechtfertigt.

Schlussbemerkung: Die Käufer die einen Makler für die Suche ihre Immobilie beauftragen müssen eine Provision entrichten. Das bedeutet natürlich auch eine zusätzliche finanzielle Belastung. Aber unterm Strich bleibt festzuhalten, dass die Inanspruchnahme eines Maklers auf alle Fälle Zeit spart und auch finanziell positiv sein kann. Es ist wichtig, sich die Referenzen des Maklers anzuschauen. Das gibt darüber Aufschluss, ob der Makler auch erfolgreiche Arbeit leistet. Nur so lässt sich der Traum realisieren, die Traumimmobilie zu finden.

TEILEN:

Kommentar verfassen