Gebäude & Energie
Energie sparen = Geld sparen

Energetische Sanierung lückenlos planen

Wird eine energetische Sanierung vorgenommen, so können Hauseigentümer den Energiebedarf drastisch senken und somit die laufenden Kosten optimal reduzieren. Allerdings ist so ein Vorhaben zuerst mit recht hohen Investitionskosten verbunden, die sich später allerdings in jedem Fall rechnen. Um vor allem ältere Häuser bestmöglich dem energetischen Standard anzupassen, sind meist schon mit Kosten um 85000 CHF zu rechnen.

5 Dezember 2014

Der richtige Fahrplan gibt die Richtung an

Fenster, eine gute Dämmung und Heizung stellen das Herzstück einer energetischen Sanierung dar. Werden diese Modernisierungsmaßnahmen beherzigt, so können Folgekosten in hohem Maß geschickt verringert werden. Demzufolge lassen sich Heizwärme und Warmwasserkosten geschickt einsparen, geht die verbrauchte Energie nicht mehr so schnell verloren. Damit dieses Vorhaben jedoch auch glücken kann, muss eine zuverlässige Kalkulation vorgenommen werden. Durch eine gute Planung und eine fachkundige Bestandsaufnahme der derzeitigen Situation kann eine fundierte Analyse entstehen. Hierfür sind ein guter Energieberater und eine Handwerksfirma des Vertrauens maßgeblich. Mit dieser Basis können nun nach und nach verschiedene Sanierungsmaßnahmen vorgenommen werden. Wichtig ist, dass der Hausbesitzer gute Informationen erhält, damit sich die Modernisierungskosten auch amortisieren. So wird der Energieberater allem voraus zur Fassadendämmung raten und nach den Entwicklungen weiter zu den Heizungsanlagen raten.

Der Teufel steckt im Detail

Planung gut und schön, doch nicht nur die Analysen und Skizzen sind wichtig, sondern auch die Umsetzung. So muss bei der Auftragsvergabe bereits klar sein, welche Dämmstoffe und Bauelemente verwendet werden. Diese Punkte sollten mit den Firmen ganz klar besprochen werden, damit die energetische Sanierung auch Früchte tragen kann. Ebenso ist das Einholen von Kostenvoranschlägen ratsam. Weiterhin sollten sich Bauherren nicht beirren lassen und sich ebenso einen Fachmann zur Rate holen. Leider kommt es immer wieder bei Dämmungen zu Baumängeln, die sich in der Zukunft nicht rechnen. Ein guter Ansprechpartner, Fachberatung von höchstem Niveau und eine überdurchschnittliche Firma sind daher für die energetischen Sanierungsmaßnahmen überaus wichtig, damit der Plan auch erfolgreich in die Tat umgesetzt werden kann.

TEILEN:

Kommentar verfassen