Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Noah

Kann ich die Meerschweinchen auch im Garten halten?

21 Beiträge in diesem Thema

Salü,

Es geht um die Haltung Meerschweinchen allgemein.

 

Zur Vorgeschichte. Wir haben gute Freunde in Süddeutschland am Bodensee. Die sind dort Bio Bauern und betreiben einen kleinen Zoo.

 

Jetzt waren wir in der letzten Woche dort zu Besuch zu einer Familienfeier. Von uns waren dort drei Familien mit den Kindern anwesend.

 

Hier war natürlich der Zoo die Attraktion. Dort gibt es eine stattliche Anzahl von Meerschweinchen und diese Tiere haben es unseren Kindern angetan.^_^

 

Die Freunde haben nun verlauten lassen, ihr könnt von uns auch Tiere haben.

So entschieden unsere Kinder, sie möchten Meerschweine haben.

 

Ich konnte das natürlich abwimmeln. Jedoch die Kinder lassen keine Ruhe.:angry:

Gestern kam ein Anruf von unseren Freunden und die boten an, diese Meerschweinchen auch zu uns zu bringen. Die werden uns auch tatkräftig auch zur Seite stehen, das ist schon klar.

 

Jedoch fand ich letzte Nacht kaum Schlaf und habe viele Fragen.:ph34r:

 

Kann ich die Meerschweinchen auch im Garten halten?

Wie kommen diese Tiere gut durch den Sommer?

Was wird als Einstreu verwendet?

 

Das sind erst einmal einige Fragen und ich denke, es werden noch einige folgen.

 

Vielen Dank für die Unterstützung.:wub:

Lieben Gruss

Noah

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grüezi Noah,

Ich hatte vor einigen Jahren auch einige Meerschweinchen. So finde ich, dass sind liebe und putzige Tiere. Jedoch kam es zu einigen Vorfällen mir Mardern und dem Fuchs.:angry:

 

So sah ich mich dann gezwungen ein Aussengehege anzulegen.

Du kannst also deine Meerscheinchen auch im Garten halten. Es ist nur wichtig, dass alles gut abgesichert ist. Das muss von oben aber auch von unten erfolgen.

 

Als Draht habe ich einem punktverschweissten Volieren Draht benutzt.:rolleyes: Er kann nicht verschoben werden und wird auch nicht durchgebissen. Das ist mir vorher mit den Maschen Draht passiert.^_^

 

Wenn es weitere Fragen gibt, dann her damit.

VG

Walti

 

Aussengehege.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salü Walti,

Sehr gutes Aussengehege. Ich möchte etwas über die Hitze schreiben und darunter leiden ja wir, aber auch unser Tiere. Das besonders die Meerschweinchen.:angry:

 

Hier muss Schatten her und das Gehege gut abdecken. Oder unter einem Baum stellen, der Schatten spendet.:D

BG

Urs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute,

Meine Tiere im Garten bekommen in der heissen Zeit einen Regenschirm aufgespannt.:D

Aber bitte nicht in das Gehege legen, denn dann spielen die Meeris damit rum.<_<

Also das sollte ausserhalb der Reichweite sein.:ph34r:

BG

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute,

Ich habe jetzt keine Meerschweine aber auch Vogelvolieren im Garten.:D Hier setze ich Rollos ein und die befestige ich im Frühling an der Oberkante. Die kann ich dann bei Bedarf herunterziehen.:rolleyes:

 

An der Unterkante befindet sich ein Karabinerharken und dort wird das Rollo festgemacht. So kann es nicht herumflattern. Das hat sich gut bewährt.

Besten Gruss

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich setze lange Bambusstangen ein und das nutze ich generell im Garten. Jedoch so aufstellen, dass darunter die Luft zirkulieren kann. :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hoi zäme,

Also ich besitze auch ein Gehege und das steht direkt unter einem dichten Tannenbaum. :lol:Dieser wirft gut Schatten. Jedoch habe ich noch eine andere Idee und das setze ich so um.

 

Ich nutze leere Pet Flaschen und die fülle ich mit kaltem Wasser.:rolleyes: Dann lege ich diese in die Gefriertruhe. Die gefrorenen Flaschen lege ich dann im Sommer in das Gehege.

Die Meerschweinchen freuen sich dann und legen sich daneben. So haben sie es auch nicht heiss und es bekommt ihnen gut.:P

Viele Grüsse

Dieter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grüezi Dieter,

Ich nutze leere Pet Flaschen und die fülle ich mit kaltem Wasser. Dann lege ich diese in die Gefriertruhe. Die gefrorenen Flaschen lege ich dann im Sommer in das Gehege. 
Die Meerschweinchen freuen sich dann und legen sich daneben. So haben sie es auch nicht heiss und es bekommt ihnen gut. 

Sehr gute Idee und das muss ich nachmachen.:D Aber ich habe Bedenken, dass diese ganze Sache in der Gefriertruhe platzt.B) Also doch eine gefährliche Sache, oder?

 

VG

Walti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sehr gute Idee und das muss ich nachmachen. Aber ich habe Bedenken, dass diese ganze Sache in der Gefriertruhe platzt. Also doch eine gefährliche Sache, oder? 

Hoi zäme,

 

Nein, keine gefährliche Angelegenheit. Ich fülle auch diese Flaschen auch nicht ganz voll.

Dann stehen sie auch waagerecht. Es ist noch nie eine Flasche geplatzt.

 

Das kannst du also ruhig nachmachen.:lol::P

Viele Grüsse

Dieter

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus zusammen,

Ich habe auch einige Tiere im Garten und die leiden auch unter der Hitze.:o Wenn es so unerträglich heiß wird, dann stelle ich so eine Art Festzelt auf. Dort ist ringsherum Gitter und das schützt nicht nur von der Sonne, sondern auch vor dem Regen.:lol:

 

Das nutze ich jetzt schon 5 Jahre und das mögen die Tiere. Die suchen dort immer einen Unterschlupf.

BG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grüezi,

Eine Frage ist noch offen und darauf möchte ich eine Antwort geben:

Was wird als Einstreu verwendet?

Also zu Beginn habe ich Stroh verwendet und das waren so immer um die 200 Liter.

Dann habe ich mal mit einigen Gleichgesinnten getroffen und die verwenden Hanfstroh.:D

Jetzt bin ich umgestiegen und nutze das auch. Dabei habe ich weniger Staub als bei dem normalen Stroh. Auch schnupfen die Tiere weniger. Also das lohnt sich schon.:rolleyes:

 

Viele Grüsse

Walti

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Ich hole Stroh von meinem Bauer und das ist gut. :DVorher hatte ich bei einem Anbieter Stroh gekauft und bin aber reingefallen. Ein Sack war mal schimmlig und das nie wieder.:angry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi zusammen,

Dieses Stroh vom Bauer ist bestimmt gut und preiswert. Ich kann mir vorstellen, dass es auch umsonst gibt, wenn man sich gut kennt.:D

 

Jedoch denke ich, dass es für die Meerschweinchen nur bedingt einsetzbar ist. Das ist nicht entstaubt und dort sind viele Pollen enthalten. Für einen Allergiker ist das ja Gift.:angry:

 

Dafür ist es eben frisch. Hier müssen die Vorteile aber auch Nachteile einbezogen werden.

 

Viele Grüsse

David

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hoi zäme,

Also das Stroh von meinem Bauer staubt weniger als das abgepackte Stroh. ^_^Das ist nicht ganz umsonst, aber kostet fast nichts. Jetzt nutze ich das Stroh von meinem Bauer und auch Hanfstroh als Kombination. Da staubt jetzt viel weniger.:lol:

Besten Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salü Leute,

Sorry Leute, ich war jetzt viel unterwegs und komme erst jetzt zum Antworten.^_^

Zuerst einmal vielen, vielen Dank für die zahlreichen Hinweise, Informationen und Tipps.

Ich bin, richtig überwältigt von Euch.:wub:

 

So jetzt steht fest, die Meerschweinchen werden kommende Woche anreisen.:lol:

Lieben Gruss

Noah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Noah,

Dieses Thema was du angeschnitten hast, das ist toll.:wub: Mein Sohn war auch letzte Woche in einem kleinen Zoo. Jetzt möchte er auch ein Meerschweinchen halten. Ich dachte erst an einem Käfig.

Jetzt weiss ich aber nicht, ob das gut ist. Platz im Garten ist ja vorhanden.

Im Moment bin ich noch unschlüssig.B)

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich dachte erst an einen Käfig.  

Hallo zusammen,

Als Tierfreund halte ich das nicht für gut. Hier laufen auch zu Recht, viele Leute sturm dagegen.:lol:

 

Das mag in früheren Zeiten üblich gewesen zu sein, diese Tiere in Käfigen zu halten. Jedoch diese Zeiten sind vorbei.:wub:

 

Hier kann ein einfaches Bodengehege gebaut werden. Das kann ohne einen grossen Aufwand erfolgen. Das kann in einem Zimmer sein, auch verwenden einige den Hobbyraum dazu.

 

Klar, der Garten ist der beste Ort. Jedoch hier ist der Aufwand etwas höher. Aber auch hier ist das leicht umzusetzen.:rolleyes:

 

BG ruudi

Gehege im Raum.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber ruudi,

Vielen Dank für dein Foto und für dein Bild. :wub:Das mit dem Käfig war mein erster Gedanke und das habe ich dann sofort verworfen.:rolleyes:

Wir haben Platz im Trockenraum und dort kann so ein Gehege aufgestellt werden.:D

LG

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Nana,

Ich habe vor Jahren auch ein Haus für unsere Mitbewohner gebaut.:D

Siehe Foto von meinem Doppelstock. Das steht in meinem Hobbyraum und die Meeris fühlen sich dort wohl. Die Grundfläche ist 1X2 Meter.

Eine Käfighaltung ist schon lange tabu und hier hat sich schnell ein Trend abgezeichnet.:wub:

 

Noch etwas zur Haltung.

Also diese Schweinchen sind soziale Sippentiere. Sie leben also in Rudeln und nur dort können sie ihr Sozialverhalten ausleben.

Das darf auch kein Kinderspielzeug werden, sondern Kinder lernen von ihrem Sozialverhalten. Das Gehege muss grosszügig sein und darin sollten drei bis vier Tiere Platz finden.

 

Das bedenke ich, das sollten Neulinge beachten.:rolleyes:

BG

Louis

Doppestock.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salü Leute,

Noch einmal vielen, vielen Dank für eure tollen Antworten. Ich und meine Familie sind überwältigt.:wub: Meine Kinder lesen jetzt auch hier mit und freuen sich auch ueber jede Antwort.:lol:

Wir werden jetzt bald 4 Meerschweinchen bei uns begrüssen können und wir freuen uns alle darauf.:D

 

Lieben Gruss

Noah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grüezi Noah,

ja, ich finde die Antworten auch toll in diesem Schweizer Bauforum. Das ist auch eine echte Hilfe und ich konnte wieder etwas dazu lernen.B)

Ihr werdet mit den Meerscheinchen viel Freude haben und das könnt ihr mir auch glauben.

Das haben wir auch.:wub:

 

Jetzt noch ein Tipp für den Winter. Wir hatten ja an manchen Tagen auch eine klirrende Kälte. So habe ich einmal an der Aussenwand minus 11,2 Grad Celsius gemessen.

Hier gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Entweder die Tiere werden in das Haus geholt.

 

Oder was ich gemacht habe, ich habe mehr Stroh gegeben. Die Tiere bauen sich dann Heunester. Nasse Stellen werden von mir aber immer schnell beseitigt.

 

Mein Freund hat mir ein Schockbild gesendet, das war im Winter 2006.:rolleyes:

Das sieht schon heftig aus. Hier waren natürlich alle Meerschweinchen im Haus. Das Aussengehege war zu dieser Zeit nicht zugänglich.

 

Viele Grüsse

Walti

Schockbild.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Gleiche Inhalte

    • Von ueli
      Servus,
      Ich möchte mir drei Laubfrösche zulegen und plane ein Gehege im Garten.
      Jetzt weiss ich aber nicht wie gross das werden sollte.
       
      Meine Idee ist etwa 1,50 Meter lang, 1,00 Meter breit und 1,00 Meter hoch.
      Ist das ausreichend?
      Vielen Dank für eure Antworten.
       
      Gruss
      Ueli
    • Von Sebastian1982
      Hi zusammen,
      Ich bin blutiger Anfänger, jedoch mich hat die Bienenhaltung immer gereizt.
       
      Bei meinen Eltern befindet sich ein grosser mit einer Wiese. Hier möchte ich jetzt aktiv werden und einen Permakulturgarten dort anlegen. Das wird in erster Linie Obst und Gemüse sein.
       
      Dazu brauche ich natürlich freundliche Bestäuber. Jetzt habe ich mir gedacht, dass ich mir zwei Bienenstöcke anschaffe.
       
      Jedoch habe ich mit der Bienenhaltung keinerlei Erfahrungen.
       
      Deshalb suche ich bei euch die Unterstützung.
       
      Vielen Dank.
       
       
       
    • Von Phillipp
      Hey Leute,
      Unsere Tochter befasst sich sehr mit Biologie. Für sie sind Tiere sehr wichtig. Jetzt hat sie zwei Stockentenkücken vor dem Tod gerettet. Diese Tiere waren damals vielleicht zwei Tage alt.
       
      Das war vor etwa 12 Tagen und jetzt habe ich diese Stockenten am Hals.
      Jedoch von der Aufzucht der Stockenten keinerlei Ahnung und auch keine Erfahrungen.
       
      Jetzt hat mir erst einmal mein Nachbar aus der Patsche geholfen. Der hat mir einen Stall, der vor Marder sicher ist zur Verfügung gestellt. Dazu noch ein Auslaufgitter.
       
      Wenn diese Tiere jetzt noch wachsen, dann benötigen sie ja auch einen Auslauf.
       
      Dieses Gelände muss ja gesichert werden, oder?
      Ein Planschbecken muss ja auch noch sein?
       
      Auf was muss ich bei der Aufzucht noch denken?
       
      Vielen Dank.

       
    • Von Pauli
      Hi,
      Unser Hund fühlt sich im Garten sehr wohl. Wir haben einen Schäferhund und einen Teil des Gartens wurde abgegrenzt. Das ist gut so und hat sich auch schon bewehrt.
       
      Jetzt sind wir am Überlegen, ob wir für unseren Hund eine Hundehütte kaufen.
       
      Jetzt wissen wir nicht, ob das überhaupt sinnvoll ist?
       
      Wie sind eure Meinungen zu diesem Thema?
    • Von NoraLuzern
      Hallo Leute,
      Ich mag Tiere, aber keine Spatzen unterm Dach. Diese niesten dort und machen einen Lärm, dass mich nervt. Jedes Jahr ist es das gleiche und jetzt möchte ich etwas dagegen unternehmen.
       
      Auch koten sie ständig auf unsere Terrasse und auch auf meine Blumenbeete.
      Den Müll, den die Spatzen machen, das nervt mich auch und ich bin nur am Sammeln.
      Auf diese Tiere kann ich gern verzichten, aber wie?
       
      Hat hier jemand einen Tipp, wie ich diese unliebsamen Tiere wegbekomme?
      Vielen Dank.