Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
maren.schulze

Handwerker allein in das Haus lassen?

11 Beiträge in diesem Thema

Grüezi,

Bei uns hängt der Haussegen schief. Mit meinem Mann gibt es nur Streit und darum geht es um die Handwerker.:angry:

 

In der kommende Woche kommen Handwerker zu uns. Es muss die Balkontür repariert werden.

Das heisst einer von uns muss zu Hause sein. Jedoch das ist oft schwierig. Ich bin selbstständig und damit oft unterwegs. Auch mein Mann kann nicht so oft freinehmen.

 

Das geht ja weiter, denn die Heizung muss gewartet werden. So bin ich dabei jetzt schon einen Termin zu vereinbaren. Das ist auch nicht so einfach mit der Firma.

 

Aber auf jeden Fall müssen sie auch in das Haus. Mein Mann erwartet, dass ich das organisiere und dann auch zu Hause bin.^_^

 

Jetzt meine Frage an euch: wie wird das bei euch gehändelt?

 

Vielen Dank für eure Antworten

Maren

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Maren,

Also bei uns gibt es keine Probleme. Jetzt haben wir auch beide einen verständnisvollen Chef.:wub:

So hat immer einer die Möglichkeit frei zu nehmen. Ich habe auch eine Menge Überstunden angehäuft und das nutze ich dann.

 

Mein Mann kann einige Arbeitssachen im Homeoffice erledigen und das passt dann schon.

Jedoch darüber gibt es keinen Zoff bei uns. Da gibt es wichtigere Themen.:lol::D

 

 

Also fremde Leute in das Haus zu lassen, dass kommt bei uns nicht infrage. Ich denke, dass ist ja fahrlässig.:angry:

 

Lieben Gruss

Regina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Maren, 

Also wenns ne seriöse Firma ist, dann kann man den Handwerker/Monteur sicher auch mal zuhause alleine lassen. Bei grösseren Firmen (also jetzt z.B. ne Burkhalter-Elektrik oder so) würde ich mir eh keine Sorgen machen. Da kann man ja auch mal den Schlüssel legen. Bei kleineren Firmen ist es m.E. eher ne Vertrauenssache, ich würde mich z.B. auf Ratings im Internet (Google, Renovero, etc.) abstützen um zu beurteilen, ob ich den in der Wohnung haben möchte oder nicht. 

Aber ich bin da auch relativ schmerzfrei. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Also fremde Leute in das Haus zu lassen, dass kommt bei uns nicht infrage. Ich denke, dass ist ja fahrlässig.

Ich habe damit keine Probleme. Die Firma, die bei mir in das Haus kommt, die kenne ich. So habe ich von denen Telefonnummer, Handynummer und kenne ihre Namen.:P

 

Also ich habe keine Bedenken, dass die mir die Bude ausräumen. Es ist auch klar, dass ich Wertsachen und Geld nicht auf den Tisch liegen lasse.

 

Wenn sie in meinen Schlüpfern wühlen sollten, das ist dann ihre Schuld.:ph34r:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus,

Bei uns ist das so. Sind das Handwerker, die schon öfters für uns tätig waren, dann bekommen die einen Schlüssel. Oder jemand anderes von der Familie ist vor Ort.

 

Ist das eine Firma, die zum ersten Mal bei uns ist, dann arbeite ich von zu Hause aus.:D

 

Dabei sind wir mich folgende Dinge wichtig:

Es befinden sich zu viele und vertrauliche Dinge im Haus. Gerade im Bereich vom Home Office.

 

Eigentlich möchten wir keine Fremden im Haus. Hier muss sich erst Vertrauen aufbauen.

Auch muss ich das Ergebnis der Arbeit sehen.

 

Wenn das stimmt, dann können die auch einen Schlüssel von Haus bekommen.:lol:

 

Viele Grüsse

Beat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, das ist auch eine Frage des Vermögens. Bei uns gibt es nichts zu holen, denn unser ganzes Geld steckt ja im Haus. Ausser drei Notebooks ist nichts wertvolles vorhanden.:lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb Yannick:

Ich denke, das ist auch eine Frage des Vermögens. Bei uns gibt es nichts zu holen, denn unser ganzes Geld steckt ja im Haus. Ausser drei Notebooks ist nichts wertvolles vorhanden.:lol:

Ja da seh ich genauso - soll doch mal einer meine alte Wäsche klauen..! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi zusammen,

Bei uns kommen die Handwerker in das Haus. Wir haben keine teuren Gemälde und keine weiteren Wertsachen im Haus.:D

 

Diese Handwerker bekommen eine Gäste PIN für das Garagentor.

Bis jetzt hat immer alles gut geklappt. Ich hoffe, dass bleibt auch noch in Zukunft so.:rolleyes:

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich denke an dieser Stelle etwas anders. So habe ich einfach keine Lust, dass fremde Leute in das Haus kommen. Es geht ja nicht nur um die Wertsachen, sondern auch um die werthaltigen Geräte.:(

 

Hier gibt es ja einige Erlebnisse schon im TV zu sehen. Ob das wertvoll ist, das sei dahin gestellt.

 

Aber ich mag es einfach nicht, wenn fremde Leute in meine Sachen schnüffeln. Dabei können persönliche Dinge abhanden kommen. Oft fällt das zuerst nicht auf.

 

Ich habe nichts zu verbergen, aber das ist meine Privatsphäre und die muss geschützt bleiben.:D

So sind mir Schlafzimmer, Badezimmer und mein Büro für mich intim. Hier hat keiner ohne meiner Anwesenheit etwas zu suchen.

 

Wenn das nicht anders geht und ich nicht zu Hause sein kann, dann diese Räume abschliessen. Nur das offen lassen, wo der Handwerker hin muss.:lol:

 

Das wäre noch eine Variante womit ich leben kann.

 

Besten Gruss

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grüezi,

Vielen Dank für eure Antworten und Gedanken.:wub:

Wie ich heraus lese, dann gibt es keine einheitliche Regelung.

 

Gut, so müssen wir sehen, wie wir das in der Zukunft regeln. Das mit den Räumen abschliessen, das finde ich nicht schlecht.:rolleyes:

 

Das mit der Familie funktioniert nicht, denn die wohnen zu weit weg. :angry:Auch Freunde und Bekannte können wir nicht einspannen. Die haben das gleiche Problem wie wir und stehen auch alle in ihrem Beruf.

 

Lieben Gruss

Maren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Leute,

Also wir haben eine Reinigungskraft und sie ist auch einmal in der Woche für drei Stunden im Haus. Zu dieser Zeit ist auch keiner von uns vor Ort.:D

 

Diese Reinigungskraft ist dann auch vor Ort, wenn Handwerker kommen. Das hat sich bisher gut bewährt. So ist der Schmutz auch gleich beseitigt.:lol:

 

Ausserdem haben wir Kameras installiert und so gibt es immer eine Kontrolle.

Früher hatten wir einen Babysitter und hier gab es auch keine Probleme.:rolleyes:

 

Wir machen vorher alles klar, was wir wollen und nicht. Nur so funktioniert das.

 

Viele Grüsse

Renzo

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0