Gebäude & Energie
Solar

Graf Sanitär Hausen

Die Firma, die nunmehr seit über 60 Jahren besteht, ist in Hausen ansässig. Die Haustechnikfirma beschäftigt heute rund 30 Mitarbeiter, die alle Arbeiten im Bereich Sanitär, Lüftung, Heizung und den erneuerbaren Energien erledigen. Innovation wird gross geschrieben: vor allem in den Bereichen Wassereinsparung und Energieeffizienz.

9 Januar 2015

Die Arbeiten im Bereich der Lüftungsanlagen haben sich in den letzten Jahren stark ausgeweitet. Waren es im privaten Haushalt noch vor einiger Zeit höchstens Lüftungen in Bädern ohne Fenster, die eingebaut wurden, so sind es heute moderne Lüftungsanlagen, die die klassische Lüftung durch weniger gut gedämmte Gebäudehüllen ersetzen müssen.

Die sogenannten kontrollierten Wohnungslüftungen sind beispielsweise immer dann unbedingt erforderlich, wenn es um ein Minergie-Haus geht, wie es in der Schweiz immer öfter errichtet wird.

Natürlich nimmt auch das Thema Solar einen immer grösseren Stellenwert ein. Denn all jene Kunden, die neu bauen oder sanieren, versuchen die kostenlose Energie der Sonne so gut als möglich zu nutzen und brauchen dafür die Fachleute, die dies mit ihrer Technik möglich machen. Dazu gehören die Solarprofis von Graf Sanitär in Hausen. Sie können dafür sorgen, dass die Sonne die Heizung unterstützt, das warme Wasser erhitzt oder das Wasser des Schwimmbades. Zudem kann Strom mit der Solarenergie hergestellt werden. Die Anwendungen und die dazugehörende Technik werden immer umfangreicher und dadurch auch preisgünstiger. Die Zahl der Kunden, die sich dafür interessieren, steigt somit ebenfalls weiter an.

Ausserdem sind die Fachleute von Graf der richtige Ansprechpartner, wenn es um Wasser, Wassereinsparung, Abwasser und alles andere im Bereich Sanitär geht. Denn auch hier können neue Wege beschritten werden, man denke nur an die Verwendung von Regenwasser. Nicht nur mit einer Tonne aufgefangen als Giesswasser für den Garten ist es nutzbar, sondern auch dank technischer Anlagen für die WC-Spülung oder andere Anwendungen, die mit Brauchwasser ebenso möglich sind, um teuer aufbereitetes Trinkwasser zu sparen.

TEILEN:

Kommentar verfassen