Gebäude & Energie
Haustechnik im Internet

Haustechnik.de

Haustechnik.de ist eine Internetseite des Vereins „Haustechnik im Internet e.V.“, der sich dafür einsetzt, dass das Internet in der Haustechnik-Branche weitreichender genutzt wird.

30 Dezember 2014

Auf der Internetpräsentation werden verschiedene branchenspezifische Arbeiten angesprochen; so zum Beispiel die Heizung. Sie ist dafür zuständig, behagliche Wärme zu schaffen und in die Gebäude zu bringen. Allen voran die Wohnungen, aber auch öffentliche Gebäude, Gewebe-und Industriebetriebe. Zudem soll überall warmes Wasser verfügbar sein. In unseren Breitengraden, respektive in der Schweiz, kann kein Gebäude ohne Heizung auskommen. Doch wie diese betrieben wird, hat sich in den letzten Jahren eklatant verändert. Zumindest sind die Möglichkeiten ungleich grösser als noch vor ein paar Jahren.

Kostengünstig und effizient, umweltverträglich und zukunftsweisend – so sollen die Anlagen sein. Dazu kommen ein gewisser Komfort und eine leichte Bedienbarkeit, die von den Kunden erwartet werden. Eine individuelle Anpassung an den Bedarf ist ebenfalls nötig und wichtig. Viele Heizungsfirmen sind verfügbar – auch in Ihrer Nähe. Sie sollten sich von den Fachleuten beraten lassen, denn mitunter kann eine neue Heizungsanlage oder zumindest ein neuer Heizkessel eine grosse Verbesserung der Lebensqualität mit sich bringen. Viele wichtige Fragen müssen dafür geklärt werden und Möglichkeiten sind gegeben: Fussbodenheizung und Gasanschluss, Heizkreislauf und Heizkörper, Infrarotheizung oder Ölbetrieb, Steuerung und Regelung, Speicher, Umluft-Heizung, Wärmepumpen, Zirkulationspumpen und vieles mehr.

Letztere hat ihren Einsatzort in der Installation des Warmwasserbetriebes. Der Hintergrund ist folgender: je weiter eine Wasserentnahmestelle vom Speicher entfernt liegt, um so länger müssen Sie das Wasser laufen lassen, ehe Sie das Gewünschte aus dem Hahn bekommen. Denn die Leitung stand voll mit kaltem Wasser und muss zunächst „leerlaufen“. Die Zirkulationspumpe nun sorgt dafür, dass an den Entnahmestellen vorgewärmtes Wasser bereitsteht. Ist diese Pumpe richtig dimensioniert und geregelt, arbeitet sie zuverlässig, aber nicht unnötig, wenn niemand zu Hause ist, und birgt so ein grosses Einsparpotenzial. Hier kann sich fachmännischer Rat schnell in klingender Münze auszahlen.

TEILEN:

Kommentar verfassen