Gebäude & Energie
Firmen in der Schweiz

Haustechnik Firmen

Zahlreiche Haustechnik Firmen sind in der Schweiz ansässig. Sie kümmern sich um alles, was die Haustechnik braucht: Heizung und Sanitär, Elektro und Bauklempnerei (Spengler Handwerk) und vor allem um die zahleichen erneuerbaren Energien, und deren Nutzbarkeit für die Menschen.

23 Dezember 2014

Eine Möglichkeit der Nutzung von regenerativen Energien sind Wärmepumpen. Doch was steckt hinter diesem Begriff und wie ist diese nutzbar?

In Deutschland gibt es Zahlen die besagen, dass nur rund 15 % aller Heizungen auf dem neuesten technischen Stand sind. In der Schweiz dürften die Zahlen nicht viel anders aussehen. Fossile Brennstoffe werden noch fast immer verheizt, von Gas und Öl bis Kohle. Nun ist heute schon klar, dass diese Vorräte irgendwann zu Ende gehen werden und auch die Umwelt schüttelt sich ob der grossen CO2-Freigabe dieser Brennstoffe.

Wärmepumpen sind umweltfreundlich – und als einzige Heizungsart wird den Wärmepumpen zugesprochen, dass die Klimafreundlichkeit während ihrer Lebensdauer noch zunehmen wird. Denn die Wärmepumpen laufen mit Strom. Strom, der heute noch aus Kraftwerken kommt, in der Zukunft aber immer häufiger ebenfalls mit erneuerbaren Energien hergestellt sein wird. Und je umweltfreundlicher der benötigte Strom hergestellt wird, um so umweltfreundlicher sind auch insgesamt die Wärmepumpen.

Wer mit einer Wärmepumpe die Erdwärme nutzen möchte, der braucht eine Genehmigung für die Installation einer Wärmepumpe. Doch zumindest in Deutschland ist der Behördenweg so ausgebaut, dass er die Nutzung dieser regenerativen Energie behindert. Überzogene Auflagen sorgen dafür, dass immer mehr Interessenten abspringen und lieber weiter mit klassischen Energien heizen.

Für Interessenten gibt es den Bundesverband Wärmepumpe. Dieser ist ein Zusammenschluss von Mitgliedern und sitzt in Berlin. Der Verband informiert und berät, und möchte als Verbindung fungieren zwischen Kunde, Wirtschaft und Politik.

Die Energie, die eine Wärmepumpe erzeugt, ist nicht nur umweltfreundlich. Sie kann auch Heizkosten sparen. Sie werden in verschiedenen Leistungsgrössen hergestellt, von 1,6 bis zu 51,4 KW und sind in folgenden Ausführungen erhältlich:

  • Warmwasser-Wärmepumpen
  • Luft-Wasser-Wärmepumpen
  • Sole-Wasser-Pumpen
  • Hybrid-Wärmepumpen.

Die Wärmepumpenheizung kann (fast) überall eingesetzt werden. Fachkundige Berater schauen sich Ihren Bauplatz gern einmal an.

TEILEN:

Kommentar verfassen