Gebäude & Energie
Holz - erneuerbare Energie

Scherrer Haustechnik

Das Unternehmen Scherrer Haustechnik wurde bereits 1924 gegründet. Seit den 50er Jahren als AG geführt, ist die Firma heute ein traditionelles und modernes Unternehmen der Haustechnik Branche in Schaffhausen.

26 November 2014

Bei Scherrer ist man mit allen nötigen Abläufen der Haustechnik vertraut wie Sanitär und Heizung, und steht den erneuerbaren Energien aufgeschlossen gegenüber. Dabei sind Beratung und Planung ebenso wichtige Bestandteile der Arbeit wie Service und Reparatur.

Ob Neubau oder Sanierung, Eigenheim oder Hotel, Gewerbe-und Industriegebäude – mit Scherrer findet man das Richtige. Denn die Haustechnik soll langlebig sein, was eine gute Qualität bedingt, aber auch kostengünstig und ökologisch auf dem neuesten Stand sein. Da Heizung und Sanitär wichtige Bestandteile des Gebäudes sind, müssen sie jederzeit zuverlässig funktionieren. Deshalb hat man bei Scherrer einen 24-Stunden-Dienst ins Leben gerufen, der 365 Tage im Jahr dafür sorgt, dass bei den Kunden niemand friert und stets warmes Wasser aus dem Hahn kommt.

Und auch den erneuerbaren Energien kann man bei Scherrer einiges abgewinnen:

  • Wärmepumpenheizungen,
  • Solar-Dachanlagen,
  • Holzheizungen,
  • Und die dazugehörenden kontrollierten Wohnungslüftungen,

das alles kann man von Scherrer Haustechnik hochwertig und professionell bekommen.

Allein das Thema Holzfeuerung beschäftigt viele Bauherren. Sie ist so alt wie die Menschheit und das Holz wächst in der Schweiz quasi vor der Tür. Doch die Ansprüche an eine Heizung sind gewachsen, und niemand möchte mehr täglich den Kachelofen anfeuern müssen, damit es im Zimmer warm wird. Gerade das ist eine spannende Aufgabe der Haustechnik, die Faktoren Bequemlichkeit und Ökologie, Holz und Wärme, Technik und modernstes Know-How unter einen Hut zu bekommen und damit dem Kunden eine kompakte und gesamte Lösung anzubieten.

Maximale Wirtschaftlichkeit und hoher Komfort – das kann eine Holzheizung von heute leisten. Ob Pellets oder Stückholz – mit einer Holzfeuerung sind Sie unabhängig von den Ölpreisen und Gaslieferanten. Besonders erwähnenswert ist, dass eine Holzheizung CO2-neutral ist. Denn die Bäume nehmen während ihres Wachstums so viel CO2 auf, wie beim Verbrennen wieder freigesetzt wird. Die Bilanz ist also ausgeglichen. Zur Verfügung stehen bei Holz:

  • Pellets
  • Schnitzel
  • Stückgut (Holzscheite)

Welche Heizung für Sie die geeignetste ist, werden Ihnen die kompetenten Fachberater gern erläutern, nachdem sie sich über die Gegebenheiten ein Bild gemacht haben.

TEILEN:

Kommentar verfassen