Garten
Ein Garten im Winter

Typische Fehler bei der Gartenpflege im Winter

Im Winter ruht der Garten und so denken viele, dass sie in dieser Jahreszeit auch nicht viel im Garten zu tun hätten. Doch es gibt durchaus ein paar Dinge, die beachtet werden sollten und zur alljährlichen Gartenpflege im Winter dazugehören.

10 Februar 2017

Pflanzen giessen oder nicht?

Im Winter sind vor allem die immergrünen Pflanzen bedeutsam, wenn wir darüber diskutieren wollen, ob Pflanzen gegossen werden sollten oder nicht. Und die Antwort lautet bei ihnen, dass wir sie dann giessen sollten, wenn der Boden bereits anfängt zu tauen. Zwar brauchen immergrüne Pflanzen auch im Winter Wasser, aber wenn wir sie zu früh giessen, gefriert das Wasser im Boden und setzt sich als Eis fest, wodurch die Wurzeln nicht mehr für Nachschub sorgen können. Es sollten also auch immergrüne Pflanzen nicht das ganze Jahr über gegossen werden.

Schnee im Garten

Sollte viel Schnee gefallen sein, ist es für den Rasen ein Problem, wenn wir ihn betreten. Denn der Schnee wird beim Betreten des Rasens verdichtet, was zu Luftabschlüssen führt und zum Beispiel Fäule begünstigen kann.

Sollten Zeit und Lust vorhanden sein, macht es am meisten Sinn, Schneemassen komplett zu entfernen. Dies gilt nicht nur für den Rasen, sondern auch für Bäume und Hecken. Diese sollten dann von Schnee befreit werden, sobald sie verbogene Äste zeigen, die unter der Last brechen könnten.

Salzen oder nicht?

Streusalz ist leider oft sehr schädlich für Rasen, Bäume, Beete und Hecken. Vor allem, wenn es anfängt zu tauen und das Schmelzwasser zusammen mit dem Salz in den Boden einzieht, kann es zu Problemen kommen. In vielen Gemeinschaften und Kommunen ist es ohnehin verboten Streusalz von Privatanwendern im Garten einzusetzen.

Rasenmäher richtig lagern

Viele machen den Fehler den Rasenmäher mit Benzinresten im Tank über den Winter einzulagern. Dieser kann Schaden nehmen, weil der Treibstoff in den Leitungen und dem Vergaser verharzt, was besonders häufig auftritt, wenn E10-Treibstoff eingesetzt wird. Lassen Sie den Rasenmäher also am besten vor dem Überwintern leerlaufen, um Vergaser und Leitungen von Benzin zu befreien.

Wasserleitungen vergessen

Ein sehr populärer Fehler bei der Gartenpflege im Winter ist, die Wasserleitungen einfach zu vergessen. Alle Leitungen, die nach draussen führen, sollten über den Winter abgedreht werden, da sie ansonsten durch Frost platzen könnten.

Den Gartenteich zufrieren lassen

Der Gartenteich sollte niemals komplett zufrieren, damit noch Faulgase entweichen können. Viele Gartenteichbesitzer verlegen eine kleine Styroporplatte oder ein Holzstück im Teich, um das Entweichen dieser Gase zu ermöglichen.

TEILEN:

Kommentar verfassen