Gebäude & Energie
Wintergarten

Wintergarten billig

Ein Wintergarten kann durchaus als Luxus bezeichnet werden. Natürlich ist er nicht billig, aber mit etwas Geschick kann er durchaus preiswert errichtet werden. Unter der Suche nach „Wintergarten billig“ findet man im Netz Angebote von Herstellern, die Ausstellungsstücke und Restposten preiswert abgeben. Ausserdem kann der Selbstbau viel Geld sparen. Dafür benötigt man allerdings etwas handwerkliches Geschick und das richtige Werkzeug.

20 August 2015

Billiger als ein Komplettanbau

Wem es vorrangig darum geht, seine Wohnung ein wenig zu vergrössern, etwa weil ein zusätzliches Kinderzimmer benötigt wird, der sollte darüber nachdenken, ob ein Wintergarten an der richtigen Stelle im Haus eventuell Esszimmer oder auch Arbeitszimmer ersetzen kann und somit ein Raum frei wird. Geschickt gekauft, ist ein Wintergarten preiswerter als ein Anbau an das Haus mit allen umfassenden Arbeiten, zumal das Zimmer eventuell später nicht mehr benötigt würde.

Terrasse nutzen?

Haben Sie am Haus eine massive Terrasse, dann lässt sich darüber nachdenken, ob man diese mit einem Wintergarten überdachen kann. Ist der Untergrund massiv gebaut, ist dies eventuell möglich, sodass beim Kauf des Wintergartens wesentliche Kosten entfallen. Eine Terrasse zum Sitzen kann man sich ohne grossen finanziellen Aufwand auch wieder davorsetzen.

Gebrauchter Wintergarten?

Vorsichtig sein sollte man mit einem gebrauchten Wintergarten, wenngleich dies eine grosse Chance sein kann, einen billig zu erstehen. Dieser sollte dann wegen der Transportkosten in unmittelbarer Umgebung stehen und zudem top in Schuss sein. Warum wird er vom alten Eigentümer abgegeben? Wie alt ist er? Untersuchen Sie genau die Profile und vor allem die Dichtungen sowie das Dach. Ein länger stehender Wintergarten lässt sich selten so versetzen, dass alles wieder funktioniert und dicht ist.

Bausätze nutzen

Wer Freunde und Familie mobilisieren kann, ist mit einem Selbstbausatz günstig dran. Wesentliche Kosten entfallen, wenn der Wintergarten selbst aufgebaut wird. Doch dafür sollte man sich sicher sein, dass genug „Personal“ zur Verfügung steht, dass auch versiert in solchen Arbeiten ist. Vor allem ist es günstig, das gleiche Modell aufgebaut anschauen und sich gegebenenfalls Fotos machen zu können. Denn so fällt es leichter, der Anleitung zu folgen. Nicht vergessen allerdings sollte man, dass die Vorarbeiten wie Bodenplatte, Fundament etc. ebenfalls zuvor erledigt sein sollten. Ist die Grösse des Wintergartens von vorn herein sicher, kann man auch die Kosten strecken, in dem die Bodenplatte im einen Jahr und der Wintergarten erst im nächsten errichtet werden.

TEILEN:

Kommentar verfassen