Wintergarten

Wintergarten Einrichten Tipps

Zumeist soll ein Wintergarten als Oase der Ruhe und der Entspannung dienen. Wie dieser eingerichtet wird, kommt ganz auf den Eigentümer, den Stil des Hauses und die Einrichtung der Wohnung an. Mit etwas Geschick lässt sich der Wintergarten kostengünstig und chic einrichten, und dazu effektvoll und mit Geschmack.

20 August 2015

Der Wintergarten für jede Jahreszeit

Ein beheizbarer Wintergarten, der eher das Ambiente eines Zimmers hat und mit einem klassischen Dach auch im Sommer nicht zu heiss wird, kann schnell zu einem Wohlfühlraum werden; mit einer kleinen Sitzgarnitur, an der man gemütlich sitzen, essen und reden kann. Kommt ein Nachbar zu Besuch – er sitzt im liebsten hier. Und auch wenn Gäste im Haus sind – sie klönen immer wieder gern im Wintergarten, weil es dort so gemütlich und stimmungsvoll ist.

Rustikal und gemütlich

Auch mit einem Kamin lässt sich ein Wintergarten beheizen – dazu noch kostengünstig und gemütlich. Ein Kamin, der ganz aus Steinen besteht, dazu eine hölzerne Innenausstattung des Wintergartens – und der Baudenabend kann starten. Hier machen sich besonders gemütliche Sitzplätze gut als Einrichtung. Zum Beispiel eine Sitzgarnitur mit Couchtisch.

Modern und stylish

Natürlich kann man einen Wintergarten auch modern und stylish einrichten. Sparsam möbliert kann das lichtdurchflutete Zimmer etwas Extravagantes ausstrahlen. Oft herrscht in einem solchen Wintergarten die Farbe weiss vor – wobei farbige Akzente nicht fehlen dürfen.

Landhaus-Look

Ganz besonders gut für einen Wintergarten geeignet ist der Landhaus-Look. Alte Möbel, wieder aufgepeppt, sind ganz gross in Mode. Mit den entsprechenden Dekorationen ergänzt, ist der Wintergarten dann ein Highlight für jeden Besucher, der hier zu Tisch gebeten wird.

Der Wintergarten als Eingangsbereich

Eine wunderbare Nutzung – eventuell in Verbindung mit einer Veranda ist es, den Wintergarten als Eingangsbereich zu gestalten. Möbel, die die Schuhe oder diverse Kleinigkeiten der ganzen Familie beherbergen, haben hier ihren Platz und können einladender nicht sein. Eine Ergänzung mit gemütlichen Sitzmöbeln ist damit ja nicht ausgeschlossen. Ausserdem kann mit einem kurzzeitigen Besucher gleich hier gesprochen werden – ohne den Rest der Familie im Wohnzimmer zu stören. Entsprechende Dekorationen runden auch hier das Bild ab, und jeder Besucher wird den Wintergarten als einladend empfinden. Besonders schön machen sich dabei exklusive Stücke wie ein altes Klavier oder eine alte Standuhr. Zudem wird durch den Wintergarten der Eingangsbereich samt Flur lichtdurchflutet und hell, was sonst in Treppenhäusern und Korridoren eher nicht der Fall ist.

 

TEILEN:

Kommentar verfassen