Gebäude & Energie
Bosch Haustechnik

Bosch Haustechnik

Das Traditionsunternehmen Bosch wurde von Robert Bosch 1886 gegründet und stellt heute eine umfangreiche Produktpalette nicht nur im Bereich Autoteile und Gebrauchsgüter wie Haushaltsgeräte her, sondern auch Gebäudetechnik, insbesondere für die Sicherheit. Im Bereich Haustechnik übernahm man im Jahr 2003 das ebenfalls traditionsreiche Unternehmen Buderus, welches besonders auf diesem Gebiet einen guten Namen hatte.

20 Dezember 2014

Bosch hat in seiner Haustechnik-Sparte viele Produkte zu bieten, von Warmwasserspeichern über Durchlauferhitzer bis zu verschiedener Technik für die Nutzung solarer Energie. So zum Beispiel einen Hochleistungs-Flachkollektor mit Vollflächenabsorber aus Alu. Damit die Temperaturverluste minimiert werden, wurde hier eine Edelgasfüllung eingebracht, und das Gehäuse aus Fiberglas entwickelt. Somit wird der Absorber geschützt, und hat er eine hermetisch dichte Schutzhülle. Er kann in waagerechter und senkrechter Bauform ausgeliefert werden und auf Dächern, in Dacheindeckungen, auf Flachdächern und an Fassaden montiert werden. Mit diesem Gerät kann äusserst effizient die eingefangene Sonnenenergie umgewandelt werden. Es zeichnet sich durch eine lange Lebensdauer aus, und kann einfach und schnell montiert werden.

Zu den Artikeln, die Bosch in der Schweiz vertreibt, gehört auch ein Brennwertkessel für Ölheizungen. Dieser Alu-Guss-Wärmetauscher ist robust und wartungsarm, und kann mit vielen Speichern kombiniert werden.

Auch für die erneuerbaren Energien wie Holz hat das Unternehmen verschiedene Varianten im Gepäck. So einen Festbrennstoffkessel für Pellets und einen Scheitholz-Kessel, solche für Hackgut und viele Weitere, die in verschiedenen Grössen und Leistungen erhältlich sind.

Zu den zukunftsträchtigen Heizungsarten gehören auch die Wärmepumpen, die es in verschiedenen Kombinationen gibt. So als Luft-Wasser-Gerät, als Sole-Wasseranlage, Wasser und Grundwasser-Heizung, und viele andere mehr. Sie sorgen dafür, dass ohnehin vorhandene Wärme aus unserer Umwelt genutzt wird und, hergestellte Energie zu sparen. Das tut der Umwelt und auch der persönlichen Kasse gut. Der Fachbetrieb Ihres Vertrauens wird Sie gern dazu beraten und Sie auch auf die leistungsfähigen Geräte von Bosch verweisen, die heute auch aus den bekannten Marken Buderus und Junkers bestehen.

Dies sind nur wenige Beispiele aus dem grossen Sortiment, welches das Unternehmen Bosch im Bereich der Haustechnik in der Schweiz bietet.

TEILEN:

Kommentar verfassen