Garten

Die ideale Gartensauna

Nach einem stressigen Arbeitstag in der eigenen, privaten Sauna zu relaxen, ist der Traum vieler Menschen. Da bietet es sich an, dass viele Hersteller von Gartenhäusern auch die passende Gartensauna in vielen Ausführungen und Modellen anbieten.

18 März 2016

Pure Entspannung mit der eigenen Gartensauna und mehr

Es ist inzwischen medizinisch belegt worden, dass regelmäßige Saunagänge unserer Gesundheit gut tun. Vor allem unsere Körperabwehr dankt es uns, wenn wir uns öfter der wohligen Wärme einer Sauna aussetzen – besonders stimulierend fürs Immunsystem ist übrigens auch die kalte Dusche nach der Sauna. Die eigene Sauna ist damit also eine Art Investition in eine nachhaltige Gesundheit und bietet den Vorteil, dass Sie sehr schnell zwischen der anregenden Wärme der Sauna und der frischen Kühle Ihrer Gartenluft wechseln können. Dadurch sind Temperaturkontraste möglich, die Ihr Immunsystem noch effektiver stärken.

Entspannung ist aber der Begriff, den die meisten mit einer Sauna in Verbindung bringen und es gibt für sie kaum einen schöneren Ort, an den sie sich nach einem harten und ereignisreichen Tag zurückziehen können. Das große Plus einer eigenen Sauna im Garten ist dabei vor allem die Privatsphäre. Sie müssen sich nicht an Öffnungszeiten halten und können auch zu zweit romantische Momente genießen, ohne von anderen Saunagängern gestört zu werden.

Die ideale Gartensauna für Sie

Zunächst mag es überraschend klingen, aber eine Gartensauna passt in jeden Garten, auch in Ihren. Die Hersteller haben mittlerweile Modelle für jeden Bedarf und jede Umgebung parat, so dass auch für Sie etwas dabei ist. Wenn Sie für sich die ideale Gartensauna finden wollen, müssen Sie sich vorab darüber im Klaren sein, was Sie von Ihrer Gartensauna erwarten und welche Voraussetzungen Ihr Garten mitbringt.

  1. Zu allererst ist wichtig, die richtige Größe auszuwählen. Wie bei allen anderen Arten von Gartenhäusern auch, wird die Größe zum einen über den Funktionsumfang und zum anderen über den vorhandenen Platz in Ihrem Garten bestimmt. Die gute Nachricht ist, dass eine Gartensauna bereits ab 6m² verfügbar ist, allerdings sind diese Modelle nur für maximal 2 Personen geeignet. Die Standardmodelle sind ungefähr doppelt so groß und bieten Platz für bis zu 4 Personen.
  2. Der Untergrund ist nicht nur für normale Gartenhäuser wichtig, sondern auch für Ihre Gartensauna. Klären Sie vorher ab, welches Fundament Sie brauchen und ob Sie dieses auch in Ihrem Garten anlegen können.
  3. Schließlich bleibt die Frage, welche Optik Sie bevorzugen und welche Bauform sich in das Gesamtbild Ihres Gartens einfügt. In der Regel ist eine Gartensauna mit einem Rundfenster ausgestattet, vielleicht haben Sie aber auch hier spezielle Vorstellungen.

In jedem Fall gibt es eine weitreichende Auswahl, so dass auch Sie die ideale Gartensauna für Ihren Garten finden können.

TEILEN:

Kommentar verfassen