Carport & Co.
Die Fertiggarage wird direkt auf das Fundament gestellt.

Eine Fertiggarage kaufen

Die Fertiggarage ist eine moderne und funktionelle Alternative zur gewöhnlichen massiven Garage. Sie bietet den großen Vorteil, dass sie sich, ähnlich wie ein Fertighaus, in kurzer Zeit errichten lässt. Allerdings gibt es heutzutage die verschiedensten Varianten auf dem Markt. Vor dem Kauf eines bestimmten Modells ist es daher empfehlenswert, sich vorher umfassend zu informieren.

21 November 2015

Eine Fertiggarage bietet viele Vorteile

Grundsätzlich bietet eine Fertiggarage eine Menge Vorteile. Allen voran ist natürlich das Zeiterspanis der hauptsächliche Grund, warum immer mehr Menschen für ein Fertigmodell gegenüber der Massivbaugarage bevorzugen. Wenn Sie eine Fertiggarage kaufen, werden bereits vorgefertigte Bauteile angeliefert und meist noch am selben Tag errichtet.
Im Hinblick auf Stabilität und Robustheit stehen moderne, hochwertige Fertiggaragen der massiven Variante in nichts nach, was sie zu einer hervorragenden Alternative macht.

Will man eine Fertiggarage kaufen, so ist es zunächst wichtig, die richtige Variante auszuwählen. So gibt es sowohl Einzelgaragen, aber auch Doppelgaragen, in denen sich mehrere Fahrzeuge unterbringen lassen. Eine weitere Möglichkeit ist, sich für eine Kombination aus Carport und Garage zu entscheiden. Darüber hinaus muss man sich außerdem Gedanken um den Standort der Fertiggarage machen. Sie kann sowohl an das Haus angebaut werden, aber auch ein freistehendes Modell sein, sofern genügend Platz auf dem Grundstück vorhanden ist. Wird sie an das Haus angebaut, besteht die Möglichkeit, eine Verbindungstür zu schaffen, durch die man direkt von der Garage ins Haus gelangt.

Das richtige Material für die Fertiggarage auswählen

Fertiggaragen kann man als komplette Bausätze kaufen und relativ ähnlich in ihrem allgemeinen Aufbau, allerdings gibt es unterschiedliche Materialien. Grundsätzlich verwenden die meisten Hersteller für ihre Fertiggaragen Stahl, Holz oder auch Beton. Hier hat jede Variante ihre ganz eigenen Vorzüge: Während die Fertiggarage aus Stahl besonders pflegeleicht ist, überzeugt Holz durch seine natürliche Optik und die ökologische Veträglichkeit. Fertiggaragen aus Beton sind dagegen die stabilste Lösung.

Fertiggaragen werden für gewöhnlich vorgefertigt, bevor Sie zum Kunden transportiert werden. Dann erfolgt entweder ein Aufbau durch Monteure oder das eigenständige Aufstellen – je nach handwerklichem Geschick.

Fertiggaragen aus Stahl sind in unterschiedlichen Varianten erhältlich, wie beispielsweise als Flachwand- oder auch als Profilgarage. Letztere wird sehr freundlich und hell, da sie meist über weiße Wände verfügt. Die Flachwand-Garage ist dagegen mit einer At Wabenstruktur ausgestattet, die für eine hohe Stabilität sorgt.

Welches Material das richtige ist, kann kaum pauschalisiert werden, da hier jeder Bauherr seine ganz eigenen Vorstellungen und Wünsche hat, die berücksichtigt werden müssen.

Was bei der Ausstattung von Fertiggaragen beachtet werden muss

Wenn Sie eine Fertiggarage kaufen wird diese natürlich mit entsprechender Ausstattung geliefert, welche die langfristige Funktionalität und Stabilität der Garage gewährleisten. So liefern die meisten Hersteller beispielsweise ein Fallrohr aus Kunststoff mit, welches an der seitlichen Wand befestigt wird und für die Entwässerung zuständig ist. Für denselben Zweck ist außerdem ein Dachlauf von Vorteil. Weiterhin gibt es die Möglichkeit, an die Garage eine Leitung zur Rückseite oder Seitenwand zu legen, um das Regenwasser von oben abzuführen, allerdings ist diese Leistung in der Regel nicht im Lieferumfang enthalten und muss separat bestellt werden, da für den Einbau meist die Hilfe von Fachmännern erforderlich sind.

Achten Sie beim Kauf einer Fertiggarage auf ein sicheres und stabiles Garagentor. Am weitesten verbreitet sind unter anderem das sogenannte Sektional- und das Schwingtor. Sie bestehen entweder aus Metall wie Aluminium oder auch aus Holz und sind darüber hinaus in vielen Farben erhältlich. Dies ermöglicht, dass sich die Garage optisch perfekt an den Baustil des Hauses anpassen kann. Der wichtigste Aspekt des Garagentors ist jedoch die Sicherheit: Sind die Rahmenprofile der Garage ausgeschäumt? Verfügt das Schloss über eine gute Sicherheitsverriegelung? All diese Aspekte sind wichtig, um das Hab und Gut innerhalb der Garage vor Diebstahl schützen zu können.

Fertiggarage kaufen – die Qualität

Genau wie auch bei den Anbietern für Massivgaragen gibt es bei jenen für Fertiggaragen deutliche Unterschiede in der Qualität. Immer wieder werden Fertiggaragen sehr preiswert angeboten und stellen ein vermeintliches Schnäppchen dar – hier sollte man jedoch vorsichtig sein. Der wichtigste Aspekt ist neben der Stabilität und Robustheit die Sicherheit des Garagentors. Eine gute Garage bietet Unbefugten keinerlei Zugang und ist darüber hinaus aus soliden, gut verarbeiteten Einzelteilen angefertigt. Vergleichen Sie daher unterschiedliche Hersteller miteinander – ein guter Anhaltspunkt sind Kundenbewertungen oder Meinungen von Bekannten.

TEILEN:

Kommentar verfassen

  1. Pingback: Garage bauen | Bauen und Wohnen in der Schweiz

  2. Pingback: Garage bauen | Bauen und Wohnen in der Schweiz

  3. Pingback: Carport zur Garage umbauen | Bauen und Wohnen in der Schweiz