Fassade
Farben sind in im Fassadenputz

Fassadenputz: Die Farben

Weiss ist das Nonplusultra der Farben, wenn man so durch die Städte und Dörfer zieht. Eine weisse Hausfassade scheint vielen Eigenheimbesitzern ein Gefühl von Heim, Wohnen, Eigentum zu geben. Ausserdem ist die weisse Fassadenputz Farbe preiswerter als andere, was an der grossen Nachfrage liegt.

2 Dezember 2014

Die weisse Fassadenfarbe wird unter Zuhilfenahme von Titandioxid produziert. Dieses Farbpigment kommt neben Fassadenputz Farben auch in Tabletten und Sonnencremes vor. In allem, was weiss ist und von der Industrie hergestellt wird, ist Titandioxid drin. Das weisse Grundpigment ist auch in andersfarbigen Fassadenputz Farben vorhanden, zumindest in den hellen. Denn Titandioxid liefert sehr deckende Farben. Dadurch wird von dem eigentlichen Farbstoff weniger benötigt.

Für den Fassadenputz werden überwiegend Silikatfarben genutzt. Diese weisen die notwendigen physikalischen Eigenschaften auf wie beispielsweise Lichtechtheit und Witterungsbeständigkeit. Denn nichts sieht schlimmer aus, als wenn eine Fassadenfarbe ausgeblichen oder ausgewaschen ist. Silikatfarben ermöglichen somit eine lange Standzeit der Fassade. Denn eine Fassade wird, so sie fachgerecht hergestellt wurde, etwa 50 Jahre halten.

Man sollte es nicht für möglich halten, aber auch schwarz wird immer mehr zum Renner für den Fassadenputz. Eine schwarze Fassade, unterbrochen durch weisse Bauelemente wie Fenster und Türen, sieht sehr edel aus. Allerdings muss gerade hier darauf geachtet werden, eine hochwertige Farbe zu verwenden, denn eine ausgeblichene schwarze Farbe ergibt eine unangenehme Wirkung. Wer sich für die farbliche Gestaltung seines Aussenputzes entschieden hat, sollte sich in Bezug auf die Farbgebung von einem Fachmann beraten lassen. Zum einen wegen der Art der verwendeten Farben, die vom Objekt und vom verwendeten Putz abhängt. Zum anderen aber auch, weil er sicherlich kein Papageienhaus, bunt gescheckt und farblich durcheinander, haben möchte. Abgesehen einmal von den Häusern von Künstlern, wie etwa die Hundertwasserhäuser. Hier ist die Buntheit Kunst und gewollt. Wollte der Eigenheimbesitzer das probieren, würde es wie gewollt und nicht gekonnt aussehen.

TEILEN:

Kommentar verfassen