Finanzen & Recht
Hausmodell auf einer Hand

Online Immobilienbewertung

Die Gründe für eine Immobilienbewertung können ganz vielseitig sein. Zum einen kann es eine Bewertung des Objekts wichtige Vorbereitungsmassnahme im Rahmen einer geplanten Kauf- oder Verkaufsaktion darstellen. Sie gilt in dieser Hinsicht als wichtige Basis für das Führen von Preisverhandlungen. Aber auch im Rahmen von diversen anderen Angelegenheiten kann eine Wertermittlung für Aufklärung sorgen.

25 März 2017

In der letzten Zeit ist immer wieder von der sogenannten Online Immobilienbewertung die Rede. Die Online Immobilienbewertung wird heute vielerorts und zu preislich attraktiven Konditionen angeboten. Nicht selten sind derartige Offerten sogar kostenlos. Es stiftet daher Sinn, sich der Thematik gezielter anzunähern. Der Verkehrswert einer Immobilie kann auch auf dem klassischen Weg, sprich mit einem Experten, geschätzt werden. Welche Möglichkeit der Immobilienbewertung ist für Ihren Fall die richtige? Hier finden Sie die wichtigsten Argumente dazu.

Die Immobilienbewertung online durchführen lassen – was ist davon zu halten?

Online Immobilienbewertungen können auf verschiedene Art und Weise durchgeführt werden. Eine wichtige Voraussetzung für derartige Verfahren ist die moderne Informationstechnologie. Sie erlaubt es, dass zum Beispiel hedonische Schätzungen unter Zuhilfenahme einer breiten Datenbasis zum Einsatz kommen können. Bei einer Online Immobilienbewertung, die auf eine hedonische Schätzung zurückgreift, wird das Objekt nach bestimmten Parametern bewertet. Es wird also in einem ersten Schritt versucht, das Objekt und die Lage anhand von klar definierten Kriterien zu beschreiben. Auf diese Weise soll ein möglichst objektiver Vergleich mit anderen Objekten möglich werden. Die Qualität des Ergebnisses einer derartigen Immobilienbewertung hängt natürlich auch immer davon ab, wie sorgfältig die Daten recherchiert und eingegeben wurden.

Darüber hinaus hat die verwendete Datenbasis, sprich die zum Einsatz kommenden Vergleichstransaktionen, einen wichtigen Einfluss auf das Bewertungsergebnis. Pauschale Aussagen über die Verlässlichkeit beziehungsweise Vertrauenswürdigkeit dieser Methode sind daher nicht ohne Weiteres möglich. Die Zuverlässigkeit des Ergebnisses kann von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich ausfallen. Das Sichten und Studieren vom Erfahrungsberichten ist in dieser Hinsicht vielleicht eine Hilfe. Eine Bewertung stellt in letzter Instanz nie eine Garantie für einen bestimmten Verkaufspreis dar. Es handelt sich ausschliesslich um Wahrscheinlichkeiten.

Die Vorteile einer online durchgeführten Immobilienbewertung

Die Immobilienbewertung online durchführen zu lassen, kann diverse Vorteile mit sich bringen. Keineswegs zu verachten ist natürlich der geringe Zeitaufwand, der im Zusammenhang mit einer derartigen Immobilienbewertung steht. Aber auch die relativ niedrigen Kosten bewegen viele Beteiligte dazu, eine Immobilie auf diese Weise schätzen zu lassen. An manchen Stellen wird die Immobilienbewertung kostenlos angeboten – auch diese Offerten erscheinen auf den ersten Blick sehr interessant.

Ist eine Online Immobilienbewertung weniger zuverlässig als eine vom Experten durchgeführte Bewertung?

Die beiden Bewertungsarten sind nur schwer miteinander zu vergleichen. Die Online Immobilienbewertungen beruhen im Falle der hedonischen Verfahren in aller Regel auf einer ausserordentlich hohen Systematik. Leider kann nicht immer auf eine breite Vergleichsbasis zurückgegriffen werden. Das kann zum Beispiel der Fall sein, wenn das Gebäude mit einer ausserordentlich extravaganten Architektur aufwartet oder auf einem Grundstück steht, das von besonders aussergewöhnlichen Merkmalen bestimmt ist. In diesem Fall ist das Ergebnis einer hedonischen Methode beziehungsweise einer online durchgeführten Bewertung kritisch zu beäugen. Bei der Schätzung, die von einem Experten, wie zum Beispiel einem erfahrenen Architekten mit Zusatzqualifikation, durchgeführt wird, können auch diverse subjektive Aspekte Berücksichtigung finden. Natürlich gelten hier neben der Besichtigung des Standorts und des Objekts auch die Gewissenhaftigkeit und Fähigkeiten des Experten als wichtige Voraussetzungen für ein zuverlässiges Ergebnis. Der Nachteil einer Expertenbewertung ist in aller Regel der Preis. Zudem nimmt sie in aller Regel wesentlich mehr Zeit in Anspruch als eine Online Immobilienbewertung.

Fazit:

Ob eine Online Immobilienbewertung sinnvoll erscheint, hängt in erster Linie davon ab, für welchen Zweck die Schätzung zu guter Letzt benötigt wird. Als erster Anhaltspunkt, gerade wenn es sehr schnell gehen muss, kann sie in vielerlei Hinsicht wertvolle Informationen liefern.

TEILEN:

Kommentar verfassen