Gebäude & Energie
Geräumiger Wintergarten mit Swimmingpool

Wintergarten gebraucht

Da sich viele einen Wintergarten wünschen, dieser aber sehr kostenintensiv ist, greifen manche Bauherren zu, wenn Ihnen ein gebrauchter Wintergarten angeboten wird. Ein gebrauchter Wintergarten kann eine günstige Gelegenheit sein und viele Jahre gute Dienste leisten oder aber herausgeworfenes Geld und eine Menge Ärger.

21 August 2015

Wintergarten gebraucht vom Hersteller

Ein Schnäppchen ist es sicher, wenn ein gebrauchter Wintergarten vom Hersteller angeboten wird. Dieser ist dann auf Messen oder in Ausstellungen aufgebaut gewesen und daher nicht neu. Dennoch hat er keine jahrelangen Nutzungen „auf dem Buckel“ und kann als neuwertig angesehen werden. Hier sollten Sie genau schauen, ob alle Schwachstellen des gebrauchten Wintergartens wie Dichtungen und Co noch in Ordnung sind. Ist der Preis okay, können Sie hier ruhig zugreifen.

Wintergarten gebraucht von Privat

Wer privat einen gebrauchten Wintergarten kaufen möchte, sollte sich möglichst mit einem Fachmann daran machen, diesen anzuschauen. Wegen des umständlichen (und teuren) Transportes lohnt sich dies ohnehin nur, wenn der gebrauchte Wintergarten mehr oder weniger nebenan steht. Hier sollten Sie besonders darauf achten, in welchem Zustand sich die einzelnen Teile befinden. Meist haben Wetter und Schmutz dazu geführt, dass die Dichtungen nicht mehr glatt und sauber sind, die Profile haben Kratzer, in denen sich der Schmutz hält und auch sonst ist er von aussen leicht mitgenommen. Das muss nicht schlimm sein, schliesslich ist er nicht neu. Aber ein Fachmann sollte beurteilen, ob die Schäden am Wintergarten grundlegender Natur sind oder nicht. Da und dort eine neue Dichtung oder auch ein ganzes Fenster zu ersetzen, ist sicher kein Problem. Aber hat der Wintergarten schon einige Winter lang gestanden, kann man davon ausgehen, dass sich die Profile schwer voneinander lösen und demzufolge auch schwer wieder zusammensetzen lassen.

Auf der Suche nach einem preiswerten Wintergarten

Sucht man im Netz nach „Wintergarten gebraucht“, werden viele Seiten angezeigt, in denen Privatverkäufer ihre Wintergärten anbieten. Hier kann man Glück haben und ein noch relativ neues Objekt für wenig Geld erwerben. Ansonsten ist anzuraten, dass beim Kauf eines gebrauchten Wintergartens lieber auf Ausstellungsstücke oder Sonderangebote von Herstellern und Händlern zurückgegriffen wird. Denn dort wird auch eine gewisse Garantie mitgeliefert, wie bei einem Neuen Wintergarten. Ausserdem kann man dann trotz des Gebraucht-Kaufes den Montageservice für den Wintergarten des Unternehmens in Anspruch nehmen.

Wichtig beim Kauf eines gebrauchten Wintergartens

Egal ob vom Händler oder von Privat: Wenn Sie einen Wintergarten gebraucht kaufen, müssen zuvor alle Arbeiten am Haus erledigt werden: entsprechendes Fundament, Zuleitungen, Baugenehmigungen einholen, etc. Diese Arbeiten sind bei einem gebrauchten Wintergarten nicht kostengünstiger als bei einem neuen Wintergarten. Ausserdem besteht hier die Schwierigkeit, dass ein Fundament bzw. eine Bodenplatte schlecht gegossen werden kann, wenn man den Wintergarten noch nicht kennt und auch nicht dessen genaue Grösse.

 

TEILEN:

Kommentar verfassen

  1. Gute Idee mit dem Wintergarten gebraucht. Für mich war ein Wintergarten immer Luxus, denn die Preise für neue Wintergärten sich schon recht hoch. Gerade die Option „Gebrauchter Wintergarten vom Hersteller“ klingt sehr interessant.

  2. Pingback: Wintergärten

  3. Pingback: Occasion Wintergarten | Bauen und Wohnen in der Schweiz

  4. Pingback: Wintergarten günstig | Bauen und Wohnen in der Schweiz