Gebäude & Energie

Wintergarten Schutz gegen Regen

Ob wir gern im Freien unseren Garten geniessen, oder ob bestimmte Pflanzen das Nass von oben nicht vertragen – ein Wintergarten ist ein idealer Schutz gegen Regen. Selbst wenn dieser nicht wie ein Zimmer erbaut wurde und im Winter geheizt wird, so kann man doch – vor allem in der Übergangszeit- hier sitzen und muss auch nicht vor einem Regenschauer ausreissen.

20 August 2015

Überdachung

Der Übergang zwischen einer Terrassen- oder Balkonüberdachung- bzw. Verglasung und einem Wintergarten sind fliessend. Oft entsteht ein Wintergarten auch Stück für Stück. Zuerst erfolgt die Überdachung der Terrasse, dann wird eine Wand nach der anderen geschlossen. Schutz bietet auf alle Fälle jede neu dazugekommene Wand und vor allem das Dach. Dafür muss kein isolierter Wintergarten auf hohem Niveau erbaut werden.

Schutz des Wintergartens

Der Wintergarten selbst jedoch braucht ebenfalls effektiven Schutz. Das eine ist die Beschattung im Sommer, wenn die Sonne zu stark auf die Wände und Dach wirkt, und sowohl die Pflanzen als auch der Mensch zu viel der hohen Temperatur abwehren will. Das andere ist jedoch der Schutz des reinen Gebäudes, zum Beispiel vor Starkregen oder Hagel sowie Schnee.

Lage am Haus

Wie stark der Wintergarten von solchen Wetterunbilden getroffen werden kann, hängt im entscheidenden Masse von seinem Standort ab. Können zum Beispiel vom Dach des Haupthauses Regen und Schnee auf den Wintergarten fallen? Oder steht er geschützt neben einem anderen Gebäude? Hat der Wintergarten ein klassisches Dach oder ein Glasdach? Welche Druckabwehr wurde für das Glas des Daches garantiert?

Wie schneesicher ist die Gegend?

Besonders in der Schweiz gibt es Gegenden, in denen der Winter länger anhält als anderswo in Mitteleuropa. Steht der Wintergarten in einem solchen Schneegebiet, lohnt sich der Wintergarten zwar besonders, da die Winter lang und kalt sind. Doch andererseits sollten Sie hier überlegen, ob nicht ein Modell mit einem festen, klassischen Dach die bessere Wahl ist. Soll es dennoch ein Glasdach sein, sollten Sie zu extra verstärkten Gläsern greifen, die viel Schneedruck aushalten.

Ebenfalls ein Problem kann ein Standort sein, an dem es oft und heftig zu Stürmen kommt. Auch darauf sollten Sie sich bei der Auswahl einrichten. Ein wenig Schutz durch andere Gebäude schadet auch hier nicht, und die Auswahl des Glases sollte sowohl hinsichtlich der Festigkeit als auch der Wärmeisolation erfolgen.

Fazit: der Wintergarten ist ein guter Schutz gegen Regen, braucht aber auch als Gebäude etwas Schutz vor diversen Wetterunbilden; besonders in den Bergen.

TEILEN:

Kommentar verfassen