Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Noah

Meine Fragen zu Kakteen?

16 Beiträge in diesem Thema

Servus,

In unserem Haus befindet sich eine grosse Fensterfront. Meine Absicht ist es dort eine Sammlung von Kakteen anzulegen.

Gerade im späten Frühjahr und im frühen Herbst scheint dort stark die Sonne und das möchte ich nutzen.

 

Jetzt möchte ich mir Kakteen zulegen, und wenn es geht, dann sollen diese auch blühen.

 

So suche ich nach Tipps, welche Kakteen gut geeignet sind?

Auch Tipps zur Pflege suche ich auch.

 

Vielen Dank

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Noah,

Die meisten Kakteen, die es im Handel gibt, die blühen auch. Ist das nicht der Fall, dann werden diese falsch gepflegt.B)

Wir haben drei kleine Kakteen und die blühen auch. Damit befasst sich aber meine Frau.:wub:

VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Leute,

 

Wir haben keine grosse Sammlung von Kakteen nur zwei Weihnachtskakteen.B)

Die sehen aber gut aus und gefallen uns auch sehr.:lol:

BG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus Noah,

Ich liebe Kakteen und besitze auch einige Exemplare.

So finde ich es auch gut, dass du Fragen zu Kakteen hast. Auch hier ist es, wie fast bei allen Pflanzen, es gibt unterschiedliche Arten. Diese müssen auch unterschiedlich gepflegt werden.:lol:

Sehr pflegeleicht sind die Echinocactus und auch die Mammillaria. Das sind gute Kakteen zum Einstieg.:rolleyes:

 

Gerade die Echinocactus hat bei mir super geblüht.

Hier zwei Fotos von diesen Kakteen.:wub:

 

Lieben Gruss

Nana

Echinocactus.jpg

Mammillaria.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi zusammen,

Wir haben einen Feigenkaktus und der so eine Art kleine Hecke. :DDas haben wir im letzten Herbst gesetzt und soll ganz dicht werden. Wir werden sehen, wie sich das Ganze entwickelt.

Dieser Kaktus kann auch bis zu 10 Meter hoch werden, aber ich werde diesen bis auf einen Meter runterstutzen.

 

Viele Kakteen haben eben Probleme mit unseren kalten Temperaturen. Die kommen ja meistens aus warmen Regionen, wie aus Mexiko.:rolleyes:

 

BG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus Leute,

Vielen Dank für eure Infos und Tipps. Diese beiden Kakteen von Nana gefallen mir sehr gut.:wub:

Wir waren letztes Jahr in Italien und dort haben wir auch viele Kakteen gesehen und das hat mich auch inspiriert.:D

 

Lieben Gruss

Noah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Viele Kakteen haben eben Probleme mit unseren kalten Temperaturen. Die kommen ja meistens aus warmen Regionen, wie aus Mexiko.   

Viele Leute verbinden Kakteen mit Wüste und Hitze. Jedoch das trifft nicht immer zu. So gibt es aber auch Kakteen in Wäldern und Wiesen. Auch habe ich auf meinen Reisen auch Kakteen in den USA und Kanada entdeckt. Das bedeutet, sie sind auch Kälte frostresistent.:D

Es ist auch wichtig, den Kakteen mit viel Wasser zu versorgen.

 

Diese Kakteen sollten in einem Pflanzensubstrat aufwachsen. Das Wachstum ist ja eher gering und so können sie eine ganze Weile dort verweilen.

 

Mit Dünger ist sparsam umzugehen, denn hier ist viel auch wirklich zu viel. Im Winter legen die Kakteen eine Ruhepause ein und hier ist kein Düngen erforderlich.:rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Noch zu Ergänzung zu meinen beiden vorgestellten Kakteen: Echinocactus und Mammillaria.:D

 

Die Echinocactus wird ja auch Schwiegermuttersessel genannt. Diese blüht nicht gleich zu Beginn, sondern erst ab einem bestimmten Alter.

 

Bei der Mammillaria ist das anders, diese kann schon als Jungpflanze blühen. Die Blüten sind zwar klein, aber sehr zahlreich.:wub:

Lieben Gruss

Nana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben auch zwei Kakteen und die blühen auch, wie auf den Foto zu erkennen ist.

 

Das sind sogenannte Osterkakteen und die gefallen uns sehr gut. Leider fallen mir die botanischen Namen nicht ein. Wir haben damals ein Steckling bekommen und sind jetzt auch erstaunt, was daraus geworden ist.:D

 

Gruss

Kakteen.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb Beat:

Wir haben auch zwei Kakteen und die blühen auch, wie auf den Foto zu erkennen ist.

 

Das sind sogenannte Osterkakteen und die gefallen uns sehr gut. Leider fallen mir die botanischen Namen nicht ein. Wir haben damals ein Steckling bekommen und sind jetzt auch erstaunt, was daraus geworden ist.:D

 

Gruss

Kakteen.jpg

Servus Beat,

 

Der botanische Namen dieser Osterkakteen lautet: Hatoria und Graeseri.:D

Der Ursprung dieser Kakteen ist der Regenwald. Dort wachsen sie auf Bäumen und auch auf Steinen.

Die Nährstoffe beziehen sie aus Laub, das in ihren Astgabeln verrottet. Über Luftwurzeln kommt das Wasser.

 

So besitze ich auch einige dieser Gattungen.:wub:

Ich vermehre das aus Samen, das geht aber auch mit Stecklingen.

 

Bei der Vermehrung gehe ich so vor.

Ich verwende bis zu drei Teilen von diesem Steckling. Als Erde verwende ich torffreie Anzuchterde. Die Pflanztiefe beträgt 2 bis 4 cm und der Standort muss hell sein, aber ohne Sonne.

 

Das kann vom Frühjahr bis zum Spätsommer erfolgen. Auch giesse ich mässig.

Zum Anwachsen ist eine Temperatur von 20 Grad sehr ideal.

 

Die Wurzeln bilden sich etwa nach 4 bis 8 Wochen und neue Triebe kommen nach 6 bis 12 Wochen.

 

Viele Grüsse

Pauli

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute,

Also ich liebe auch Kakteen und so habe ich einige Weihnachts- und Osterkakteen.:D

Diese befinden sich auf meiner Fensterbank und dort gibt es viel Sonne.

Jedoch im Sommer bei der Mittagshitze stelle ich sie etwas 30 cm weg vom Fenster.

 

Als Boden nutze ich einfache Kakteenerde. Diese besteht aus 2 Teilen Blumenerde und ein Teil Sand. Mit dem Giesen bin ich sehr vorsichtig und hier vertragen diese Pflanzen keine Staunässe.

 

Ich möchte, dass meine Weihnachtskakteen zum Fest blühen. Das ist mir im letzten Jahr gelungen.:wub:

Dabei habe ich einen Tipp von meinem Gärtner bekommen.

 

So brauchen diese Pflanzen ab September eine Ruhepause. In dieser Zeit werden die Weihnachtskakteen trocken gehalten und es gibt nur ganz wenig Wasser. Dann wähle ich auch einen kühlen Standort aus.

 

Wenn ich die ersten Knospen sehe, dann erhöhe ich die Wasserzufuhr.

Dann gibt es diese herrlichen Blüten.:D

LG

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus Leute,

Tolle Bilder und super Infos. Auf alle Fälle schaffe ich mir diese Weihnachts- und Osterkakteen auch an.:lol:

 

Diese Kakteen sehen auch wirklich gut aus.:wub:

 

Lieben Gruss

Noah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute,

Wir sind auch dabei einige Kakteen uns zuzulegen.:lol:

Jetzt habe ich ein besonderes Interesse an die Stapelia?

Ich habe gehört die stinken ja mächtig.:rolleyes:

 

Welche Erfahrungen gibt es damit?

 

Vielen Dank.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grüezi Stefan,

 

Ich habe diese Stapelia und wird auch als Aasblume bezeichnet. Mir gefallen diese 5 Blütenblätter, die in der Form eines Sterns sind.:lol:

 

Dieser Kaktus ist auch pflegeleicht und meiner hat jetzt eine Höhe von 50 cm.

Bis jetzt gab es von diesem Kaktus noch keinen Gestank.:o

Ich kann mir auch nicht vorstellen warum.

BG

Stapelia.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bis jetzt gab es von diesem Kaktus noch keinen Gestank. 
Ich kann mir auch nicht vorstellen warum. 

Hallo,

Ich hatte auch diesen Kaktus Stapelia. Dieser wird ja durch Fliegen bestäubt.

Mein Sohn brachte ein Steckling mit und ich dachte okay, machen wir das.:D

 

Jetzt weiss ich nicht, ob das an dieser Art liegt, aber unser Kaktus stank entsetzlich.:angry:

So musste dieser dann in den Garten.:o

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jetzt weiss ich nicht, ob das an dieser Art liegt, aber unser Kaktus stank entsetzlich. 

Also ich habe auch zwei von diesen Kakteen und die riechen auch unterschiedlich.

Auch ist die Intensität unterschiedlich.:lol:

 

So riecht meine Stapelia flavopurpurea eher nach Zitrone.

Die anderen Blüten meiner Stapelia riechen eher nach Honig.

 

Beides finde ich nicht ekelerregend. Auch muss ich schon mit der Nase herangehen, um das zu riechen.:rolleyes:

 

Viele Grüsse

David

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Gleiche Inhalte

    • Von Verena
      Hallo Leute,
      Ich bin echt am Verzweifeln. Gestern war es wieder soweit und ich habe meine Fenster gereinigt.
       
      So habe ich das mit einem Lappen und Zeitung gemacht. Aber überall Schlieren über Schlieren.
      Dazu habe ich ewig gebraucht und jetzt muss eine neue Technik greifen.
       
      Jetzt habe ich diese Sets zum Fenster reinigen gesehen.
      Ich frage mich, taugt das etwas und wer kann mir Ratschläge geben?
       
      Vielen Dank.
    • Von Nina
      Hallo Leute,
      Ich hatte im letzten Jahr eine reiche Ernte. Also sehr viel Obst und Gemüse. Das möchte ich in diesem Jahr wieder haben. So habe ich vieles verschenkt an die Familie, Bekannte und an dem Nachbarn.
      Jedoch die haben auch alle einen Garten und eine reichliche Ernte.
       
      Jetzt mache ich mir Gedanken über die Haltbarmachung. Jedoch keine Erfahrungen damit.
       
      Wie geht ihr vor?
       
      Vielen Dank für die Tipps.
    • Von Nana
      Hallo,
      Der Winter scheint vorbei zu sein und bei mir sind die ersten Frühlingsboten zu entdecken. Wir müssen zwar noch mit Nachtfrösten rechnen. Jedoch die Wettervorhersage steht auf Frühling.
      Heute rechne ich mit 12 Grad und Sonnenschein.
       
      Die ersten Frühlingsboten habe ich entdeckt und das sind wie jedes Jahr die Schneeglöckchen.
      Wie sieht es bei euch im Garten aus?

    • Von Noah
      Hi Leute,
      Ich stehe vor einem Rätsel. So habe ich einen sehr schönen Mahagoni Schrank und an diesem hänge ich sehr. Diesen bekomme ich einfach nicht poliert und ich habe schon einiges versucht.
      Er bekommt mit der Zeit solche Flecken und die sind nicht schön anzusehen.
       
      Eigentlich möchte ich, dass mein Mahagoni Schrank "hochglänzend" und ich mag, das.
       
      So brauche ich einen Rat zur Pflege.
      Vielen Dank für eure Hinweise.
       
      Lieben Gruss
      Noah
       
    • Von Verena
      Hallo,
      Ich kaufe meine Kräuter im Topf und das oft im Supermarkt. Zuletzt habe ich mir Schnittlauch gekauft und diesen möchte ich in meinen Blumenkasten setzen. Jedoch ist der ganze Topf voller Wurzeln und das ist sehr dicht.
      Ich möchte jetzt diesen Schnittlauch im Topf in drei Teile pflanzen. Jetzt weiss ich, nicht ob das überhaupt geht.
       
      Auf was muss ich darauf achten?
      Welche weiteren Kräuter aus dem Topf lassen sich bequem teilen?
      Vielen Dank für eure Antworten.
       
      Lieben Gruss