Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
maren.schulze

Mein Reis klebt immer im Topf fest, brauche Hilfe!!!

13 Beiträge in diesem Thema

Hey Leute,

Ich brauche unbedingt eure Hilfe. Wir lieben die asiatische Küche und so koche ich auch viel mit Reis. Oft verwende ich Basmati Reis.

 

Dabei gehe ich so vor. In einem Topf kommen etwas Öl, Zwiebeln, Karotten und etwas Chili. Danach gebe ich den Basmati Reis hinzu. Dazu kommt etwas Wasser und die Gewürze.

Das Ganze köchelt jetzt vor sich hin, bis es gar ist.

 

Mein Problem ist es jetzt, dass dieser Reis langsam gar wird und immer am Boden anklebt. Er wird zwar nicht schwarz und brennt auch nicht an, jedoch das nervt mich gewaltig.:angry:

 

Wo liegt mein Fehler?

Gibt es vielleicht Tricks, dass es nicht passiert?

 

Ich bin für jeden Tipp dankbar.

Maren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salü Maren,

Ich denke, du rührst beim Kochen nicht um. Gerade wenn du Wasser hinzufügst, dann ist umrühren angesagt.:rolleyes:

 

So kommt bei mir auch ab und zu Risotto auf den Tisch. Hier muss ich beim Kochen auch ständig umrühren. Dann klebt nichts am Topf an und das ist dann auch lecker.:wub:

Das wird dir schon gelingen.:lol:

 

Lieben Gruss

Noah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus Leute,

Das Anbacken am Topf kommt davon, dass zu wenig gerührt wird. So ist Wasser genügend im Topf, sonst würde es ja anbrennen.:D

Besten Gruss

Phillipp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hoi zäme,

Vielleicht ist die Hitze falsch gewählt. :unsure:Bei kräftiger Hitze aufkochen lassen und dann runter drehen. Ich koche dann auf mittlere Hitze. Auch rühren ist dabei wichtig. Mein Basmati Reis ist dabei noch nie angebacken geschweige angebraten.:lol:

 

Ich gebe das Wasser auch nach und nach dazu. Bisher hat das gut funktioniert.

VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Maren,

 

Wir essen auch viel Reis und auch Basmati ist bei uns der grosse Hit.:wub:

Dreimal waren wir ja schon in Südostasien im Urlaub. Dort haben wir ja die einheimische Küche kennengelernt. Jetzt kochen wir auch einiges nach und allen schmeckt das.

 

Den Reis koche ich immer separat und dazu nutze ich diesen Reiskocher. Die Garzeit ist kurz und hier gibt es kein Anbrennen.:lol: Vorher ist mir das im Topf auch oft passiert.:huh:

Auch diese Funktion zum warmhalten nutze ich oft.

 

Was toll ist, ich muss nicht ständig am Topf stehen und rühren. Der Reis kocht darin und ich kann etwas anderes vorbereiten. Die Asiaten nutzen das nur und dort wird schon am Morgen dieser Reiskocher angeworfen.:rolleyes:

 

VG

Verena

Reiskocher.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Leute,

Vielen Dank für eure Tipps. Ich denke, so ein Reiskocher kann sich lohnen.:D

 

Ich habe noch drei Fragen am Verena:

Was hat dieser Reiskocher für ein Volumen?

Kann ich darin auch andere Sachen, wie Kartoffeln oder Gemüse garen?

Wie ist das mit der Reinigung, erfolgt das im Geschirrspüler?

 

Vielen Dank für deine Antwort:wub:

Maren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Maren,

Also dieser Reiskocher lohnt sich auf alle Fälle. Gerade wenn viel Reis auf den Tisch kommt, dann ist das eine grosse Hilfe.:lol:

 

Jetzt zu deinen Fragen:

1. Dieser Reiskocher besitzt ein Fassungsvermögen von 1,2 Litern. Dabei werden bei uns 6 Personen satt. Hier kann auch jeder Reis genommen werden, also nicht nur Basmati.

Ich nehme also für eine volle Portion etwa 360 Gramm Rohreis. Bei uns ist das Basmati aber auch Jasmin Reis. Aber auch Vollkorn Reis nutzen wir. Mit im Sortiment befindet sich ein Messbecher und hier kann genau gesehen werden, wie viel Reis dort hinein muss.

 

2. Also Kartoffeln auf keinen Fall. Die sollten in Wasser gekocht werden. Anders kenne ich das überhaupt nicht. Beim Zubehör gibt es verschiedene Einsätze zum Dämpfen. Hier kann das Gemüse im Wasserdampf mit gegart werden. Jedoch nutze ich das nicht.

 

3. Der Innentopf besitzt ja eine spezielle Beschichtung. Ich vermute, das wird in der Spülmaschine nicht lange halten. Also nein. Das ist auch nicht erforderlich, denn ich wische den Topf mit einem Tuch aus und wird nur unter Wasser gespült. Das reicht vollkommen aus.

 

Liebe Grüsse

Verena

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei uns gibt es nur ab und zu Reis und das wird in einer Pfanne erledigt. Zuerst wird etwas Öl in dieser Pfanne angeröstet und dann kommt der Reis hinzu. Dann wird nicht mit Wasser aufgegossen, sondern mit einem Fonds. Das kann Fleischbrühe oder auch etwas anderes sein. Dort ist Fett enthalten und somit klebt der Reis nicht am Topf fest.

Einfach versuchen und so wird das Gelingen. :D:lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute,

Ich kann mich entsinnen, dass diese Krusten durch den angebratenen Reis sehr begehrt waren:P. Die wurden frittiert und haben gut geschmeckt. Also wir konnten damals nichts Schlechtes entdecken.:D

Lieben Gruss

Ilona

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus Leute,

Wir haben uns diese Tefal Pfanne zugelegt. Die habe ich in der Kochshow von Jamie Oliver gesehen.:D Die ist zwar nicht ganz billig, aber ihren Preis wert. Im Innern der Pfanne sind 6 Lagen Tefal verarbeitet also eine absolute antihafte Versiegelung. Diese gesamte Pfanne besteht aus hochwertigem Edelstahl.

 

Auch die Reinigung erfolgt ohne Probleme. Hier kann auch ohne Fett oder mit wenigem Fett gekocht werden. Das ist alles kein Problem. Dazu haben wir uns von einem anderen Anbieter einen Glasdeckel dazu gekauft.

 

Darin machen wir alles: Fleisch, Fisch, Reis, Gemüse und auch Pfannkuchen. Noch nie ist etwas angebraten oder angehangen.:wub:

Kann ich nur empfehlen.

 

Viele Grüsse

Paul

Tefal Pfanne.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die habe ich in der Kochshow von Jamie Oliver gesehen. Die ist zwar nicht ganz billig, aber ihren Preis wert.

Hi Paul,

Ich sehe diese Kochshows auch sehr gern. Kommen die jetzt aktuell?

Wenn ja, wo?:o

Besten Dank und BG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

Ja, ich sehe Jamie Oliver auch sehr gern. Seine Kochgerichte gefallen mir einfach und ich finde, er ist nicht abgehoben. Ab und zu koche ich dann auch etwas nach.:P

 

Jetzt habe ich geschaut. Gestern am Montag war eine Sendung um 09.45 Uhr. Auf SRF 2. In dieser Sendung zauberte er thailändische Köstlichkeiten und dabei gab es auch Reis. Dann am Mittwoch kommt die nächste Sendung und hier um 09.20 Uhr. Dann zaubert er ein traumhaftes Menü in 30 Minuten. Das wird auch toll werden.:D

 

So werde ich mir auch diese Sendung aufzeichnen und dann am Abend ansehen.

 

Seit etwa 3 Jahren besitze ich eine Tefal Pfanne und sieht noch super aus.

Hier 2 Fotos als Beweis.:ph34r:

 

Ich bin immer noch total begeistert.:wub:

 

VG

Beat

Tefal nach 3 Jahren.jpg

nach 3 Jahren Tefal Pfanne.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grüezi,

Ich kenne auch diese Reiskruste und das kommt auch in der persischen Küche vor.

Dabei wird immer etwas Reis am Topf anhaften lassen.:D

Aber dann gibt es noch ein richtiges Gericht dazu und das habe ich in einem Restaurant entdeckt.

 

Das habe ich bestellt und hat mir ausgezeichnet geschmeckt. Einfach aber lecker.:P

 

Viele Grüsse

Yannick

Reiskruste.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Gleiche Inhalte

    • Von Ruben
      Hallo Leute,
       
      Ich kenne das noch vor etwa 20 Jahren und damals gab es so ein Spaghettifondue. Jetzt weiss ich, nicht ob der Name so richtig ist.
       
      Jedenfalls war es ein elektrisches Gerät. Das war ein grosser Topf und in der Mitte befanden sich die Spaghettis. Im Aussenbereich gab es kleine Töpfe mit unterschiedlichen Sossen. Leider habe ich das nie mehr gesehen.
       
      Gibt es noch so etwas?
      Vielen Dank
    • Von Franziska
      Hallo,
      Wir bekommen heute Besuch und ich wollte gestern einen super Gulasch vorbereiten.
      So habe ich zum ersten Mal den Slow Cooker verwendet.
      Jedoch das Ergebnis ist schrecklich, es schmeckt einfach nicht.
       
      So ist das Fleisch zäh und lässt sich kaum essen.
       
      Kann das an dem Fleisch liegen oder was mache ich mit dem SC falsch?
       
      So habe ich Rinderfleisch gekauft und damit war ich immer zufrieden.
      Dieses Fleisch hatte ich zuvor etwa 10 Minuten in der Pfanne angebraten. Dabei hatte ich mich schon gewundert, dass so viel Wasser ausgetreten ist. Das ist sonst nicht so.
       
      Nachher habe ich das Fleisch mit dem Bratensatz, Gemüse und Rotwein in den SC gegeben.
      Zuerst eine Stunde auf high und dann sieben Stunden auf low.
       
      Aber das hat nichts gebracht und jetzt meine Frage an euch?
       
      Was habe ich falsch gemacht?
       
      Übrigens heute machen wir Fondue und das wird wirklich klappen.
      LG
    • Von Noah
      Hi,
       
      Zurzeit plagen mich viele kleine Tiere in Form von weissen Würmern. Diese befinden sich im Tee, im Reis in den Nüssen usw.
       
      Ich habe Vorratsgläser von Ikea und ich dachte immer, die sind vor dem Ungeziefer sicher. Aber leider ist dem nicht so.
       
      So, bevor ich jetzt eine grosse Säuberungsaktion starte, hätte ich gern gewusst, welche Vorratsdosen denn vor dem Ungeziefer sicher sind?
       
      Vielen Dank für eure Hilfe.
    • Von Ilona
      Hi Leute,
      Ich bin am Verzweifeln. So habe ich in einem Topf Butterschmalz erhitzt. Dafür habe ich 2 Esslöffel genommen. Dazu noch Paprika, Zwiebeln und Knoblauch hineingetan. Das sollte alles schön geröstet werden.
      Zu Beginn war das super, aber schon nach kurzer Zeit fing es an zu rauchen. Wahrscheinlich war noch zu viel Wasser im Paprika.
      Dann musste ich kurz mal weg vom Topf und dann war es schon passiert.
      Der Boden von meinem Topf war schon heftig angebrannt und ist richtig braun.
       
      In diesem Rezept sollte noch Milch hineinkommen, aber darauf habe ich verzichtet.
      Vielleicht war das eine blöde Idee mit dem Butterschmalz. Butter hätte es wahrscheinlich auch getan.
       
      Wie bekomme ich meinen Topf wieder sauber?
      Wer hat eine Idee?